Dax-Unternehmen bleiben bei ihre derzeitige Gender-Praxis

Umfrage anlässlich Protestaufruf gegen Gender-Praxis

Die von Linguisten und Philologen gestartete Initiative gegen die Gender-Praxis im öffentlich-rechtlichen Rundfunk (ÖRR) hat ein großes Medienecho ausgelöst. Dazu befragte Dax-Unternehmen sagten, die Initiative sei für sie kein Anlass, den Sprachgebrauch im eigenen Haus zu hinterfragen. Die meisten von ihnen gendern gemäßigt: Sie umgehen zwar das generische Maskulinum, verletzen dabei aber selten geltende Rechtschreibregeln.

Mehr Informationen

 

Weitere News

DIVERSITY 2022: Danke für eine erfolgreiche 11. Konferenz!

Unter dem Leitthema Freiheit, Demokratie, Selbstbestimmung: Werte verteidigen in Krisenzeiten erlebten knapp 700 Teilnehmer_innen zwei spannende Tage, die von 64 Referent_innen sowie 2...  

Wechsel in der Geschäftsführung

Corina Christen und Franzi von Kempis bilden neues Führungsduo des Charta der Vielfalt e.V.