Chemikerinnen verbünden sich

Netzwerk für Diversität und Inklusion in den Naturwissenschaften

Trotz erfolgreicher Promotion beenden verhältnismäßig viele Chemikerinnen ihre wissenschaftliche Karriere frühzeitig oder steigen im Verhältnis zu männlichen Kollegen weniger häufig in verantwortungsvolle Positionen auf. Das internationale Netzwerk Women In Supramolecular Chemistry (WISC) setzt sich für mehr Chancengleichheit, Diversität und Inklusion in den Naturwissenschaften ein.

Mehr Informationen

Weitere News

Konstituierende Sitzung des neuen Charta-Vorstands:

Neue stellvertretende Vorstandsvorsitzende sind berufen.