BNP Paribas ist neues Mitglied des Charta der Vielfalt e.V.

Zur Förderung von Vielfalt im beruflichen sowie gesellschaftlichen Kontext baut BNP Paribas ihr Engagement in Deutschland aus und tritt dem Charta der Vielfalt e.V. als Mitglied bei.


Mehr als 6.000 Mitarbeiter:innen bilden bei BNP Paribas in Deutschland eine Vielfalt sichtbarer und nicht-sichtbarer Merkmale ab, wie Geschlecht, soziale Herkunft, sexuelle Identität, Berufserfahrung, Behinderung, Arbeitsweisen und Lebensmodelle. Die Verantwortung, ein Arbeitsumfeld zu schaffen, das dieser Vielfalt gerecht wird und ein respektvolles und produktives Miteinander fördert, treibt die Gruppe mit entsprechenden Maßnahmen voran.

BNP Paribas ist davon überzeugt, dass die besten Lösungen und Produkte dann entstehen, wenn die Sichtweisen, Ideen und Fähigkeiten unterschiedlichster Menschen zusammenkommen. Vielfalt und Inclusion sind daher nicht nur eine Frage des täglichen Umgangs und Miteinander, sondern auch eine Frage der Wertschöpfung – um  für unsere Kundinnen und Kunden passende Lösungen und Services zu bieten, müssen auch wir ein Abbild der Gesellschaft sein.  

Bereits im November 2017 hat sich BNP Paribas als Unterzeichnerin der Charta zu den sieben Vielfaltsdimensionen bekannt und sich zur Umsetzung entsprechender Maßnahmen verpflichtet:

  1. Eine Organisationskultur pflegen, die von gegenseitigem Respekt und Wertschätzung geprägt ist. Wir schaffen die Voraussetzungen dafür, dass Führungskräfte wie Mitarbeitende diese Werte erkennen, teilen und leben. Dabei kommt ihnen eine besondere Verpflichtung zu.
  2. Personalprozesse überprüfen und sicherstellen, dass diese den vielfältigen Fähigkeiten und Talenten aller Mitarbeitenden sowie unserem Leistungsanspruch gerecht werden.
  3. Die Vielfalt innerhalb und außerhalb der Organisation anerkennen, die darin liegenden Potenziale wertschätzen und für das Unternehmen oder die Institution gewinnbringend einsetzen.
  4. Die Inhalte der Charta zum Thema des internen und externen Dialogs machen.
  5. Über Aktivitäten und den Fortschritt bei der Förderung der Vielfalt und Wertschätzung jährlich öffentlich Auskunft geben.
  6. Unsere Belegschaft über den Mehrwert von Vielfalt informieren und sie bei der Umsetzung der Charta einbeziehen.

Als Mitglied des Charta der Vielfalt e.V. baut BNP Paribas nun auf diesem Engagement auf und nimmt künftig eine aktive Rolle innerhalb des Vereins ein.

Unsere Mitarbeiter:innen sind täglich für uns und unsere Kundinnen und Kunden im Einsatz. Sie engagieren sich im Unternehmen und für Gesellschaft und Umwelt. Indem wir ein Arbeitsumfeld stärken, das Vielfalt und Inclusion in den Mittelpunkt stellt, machen wir Ernst mit diesem Engagement. Denn nur so können wir sicher sein, dass alle ihr volles Potential entfalten können. Ich freue mich, dass wir, unter der Führung von Eva Voß, als Mitglied im Charta der Vielfalt e.V. dieses Ziel nun noch aktiver und über die Unternehmensgrenzen hinaus verfolgen werden. Tino Benker-Schwuchow, Head of Group HR Germany & Austria, BNP Paribas

 „Diversity ist ein Schlüssel für eine nachhaltige und erfolgreiche Unternehmenskultur und für den Zusammenhalt in der Gesellschaft. Dafür setzt sich der Charta der Vielfalt e. V. ein, dessen Wirken erst durch das starke und glaubwürdige Engagement seiner Mitglieder möglich ist. Wir freuen uns sehr, mit BNP Paribas ein neues Mitglied und einen starken Partner für Vielfalt in der Arbeitswelt an unserer Seite zu haben.“ Stefan Kiefer, Geschäftsführer des Charta der Vielfalt e. V.

 

Weitere News

Konstituierende Sitzung des neuen Charta-Vorstands:

Neue stellvertretende Vorstandsvorsitzende sind berufen.