Ausnahmen zur Gewohnheit machen

Vorbewusste Akzeptanz ersetzt unbewusste Vorurteile

Eine aktuelle Harvard-Studie zeigt, dass bestimmte implizite Vorurteile (Unconscious bias) in der amerikanischen Bevölkerung spürbar zurückgegangen sind – unter anderem gegenüber Menschen mit nicht-heterosexueller Orientierung. Ein Experte erklärt, weshalb die Einführung einer Quote dazu beitragen könnte, dass Frauen häufiger Führungsrollen zugetraut werden.

Mehr Informationen

Weitere News

Neues Jahr - Neue Wege

Veränderungen in der Geschäftsstelle  

Diversity Trends.

Die Diversity-Studie 2020