Ambivalentes Verhältnis zur Zuwanderung

Aktuelle Umfrage der Bertelsmann-Stiftung

Mehr als die Hälfte der Deutschen sagt laut einer aktuellen Umfrage der Bertelsmann-Stiftung, dass es zu viel Zuwanderung gebe. Etliche der Befragten sehen aber auch Chancen. So sagen 64 Prozent, Zuwanderung sei ein Mittel gegen die Überalterung der Gesellschaft. Zudem meinen 41 Prozent der Befragten, Einwanderung sei nötig, um den Fachkräftemangel zu bekämpfen.

Mehr Informationen

Weitere News

DIVERSITY 2022: Danke für eine erfolgreiche 11. Konferenz!

Unter dem Leitthema Freiheit, Demokratie, Selbstbestimmung: Werte verteidigen in Krisenzeiten erlebten knapp 700 Teilnehmer_innen zwei spannende Tage, die von 64 Referent_innen sowie 2...  

Wechsel in der Geschäftsführung

Corina Christen und Franzi von Kempis bilden neues Führungsduo des Charta der Vielfalt e.V.