Darstellungsprobleme?
Schauen Sie diesen Newsletter in Ihrem Browser an.

Logo Charta der Vielfalt

++ Jury der DIVERSITY CHALLENGE steht ++ Update für den Vielfalts-Kalender ++

Auf in den Endspurt:

Die Jury der DIVERSITY CHALLENGE steht

Die Uhr tickt. Noch 75 Tage haben die Teams der DIVERSITY CHALLENGE Zeit, ihre Aktionsideen umzusetzen und beim Wettbewerbsbüro einzureichen. Ganz besonders freut sich unsere siebenköpfige Jury auf die Beiträge. Mit Dr. Alexander Böhne, Dr. Melanie Frerichs, Thomas Heppener, Janina Kugel, Ali Mahlodji, Janis McDavid und Professorin Isabell Welpe engagieren sich erfahrene Diversity-Expert_innen aus den verschiedensten Bereichen als Jurymitglieder. Gemeinsam entscheiden sie im Mai über die Gewinnerteams und vergeben die Preise in drei Wettbewerbskategorien sowie zwei Sonderpreise. Erfahren Sie mehr zu unseren einzelnen Jurymitgliedern und den Bewertungsprozess auf der Wettbewerbswebseite. Der Blick auf die Social Media Wall zeigt: die Ideen der Teams sind so vielfältig wie sie selbst. Es verspricht also eine heiße Endphase zu werden. Wir drücken allen Teams weiterhin kräftig die Daumen!

Zur DIVERSITY CHALLENGE

Weitere Inhalte des Newsletters

Update

Vielfalts-Kalender für das Jahr 2019

 

Im Vielfalts-Kalender 2019 haben wir wieder mit freundlicher Unterstützung der Fraport AG und unterstützt durch das Förderprogramm „Integration durch Qualifizierung (IQ)“ zahlreiche Termine rund um das Thema Diversity zusammengetragen. Neben wichtigen christlichen, jüdischen, hinduistischen, islamischen, buddhistischen und baha'istischen Feiertagen enthält der Kalender auch zahlreiche säkulare Tage und Termine. Laden Sie sich jetzt die aktuelle Version herunter – den Wandkalender oder die digitalen Termineinträge für Ihr Endgerät. Sollten Sie sich bereits eine alte Version heruntergeladen haben, ersetzen Sie diese bitte – denn es hatten sich leider ein paar Fehler eingeschlichen. Ihnen allen ein vielfältiges Jahr 2019!

Download des Wandkalenders     Download der digitalen Kalendereinträge

100 Jahre Frauenwahlrecht

Kampagne "Wofür streitest Du?"

 

in Kürze wird ein weiterer Meilenstein zur Einführung des Frauenwahlrechts gefeiert: Am 19. Januar 1919 fand die Wahl zur Deutschen Nationalversammlung statt. Zum ersten Mal durften Frauen wählen und sich zur Wahl stellen. Anlässlich dieses Jubiläums geht die Kampagne zu #100JahreFrauenwahlrecht in die zweite Runde. Deutschlandweit wird an insgesamt 195 Bahnhöfen in über 100 Städten die Kampagne „Wofür streitest Du?“ mit kurzen Spots zu sehen sein. Helfen Sie und machen Sie mit: Nutzen Sie Ihre Social Media Kanäle, um auf die zahlreichen Aktivitäten aufmerksam zu machen. Nutzen Sie den Hashtag #100JahreFrauenwahlrecht und liken oder teilen Sie die Posts bei Facebook, Twitter und Instagram: @bmfsfj und @eaf_berlin

Zur Kampagne

Anmeldung eröffnet!

Melden Sie ab sofort Ihre Aktion zum Deutschen Diversity-Tag 2019 an!

 

Der 7. Deutsche Diversity-Tag findet am 28. Mai 2019 statt! Seien Sie dabei beim nächsten Deutschen Diversity-Tag! Stellen Sie eine Aktion zum Thema Diversity in Ihrer Organisation auf die Beine und sensibilisieren Sie Ihre Mitarbeitenden, Kolleg_innen oder die Öffentlichkeit für das Thema Vielfalt. Registrieren Sie ab sofort Ihre Aktion auf unserer Seite, damit sie auf der Aktionslandkarte sichtbar wird - gemeinsam werden wir eine größere Wirkung erzielen! Noch keine Idee? Ende Januar werden Sie auf unserer Seite wieder Aktionsideen finden. Wir beraten Sie auch gerne. Wir freuen uns darauf, an den großen Erfolg des letzten Jahres anzuschließen!

Zum Deutschen Diversity-Tag     Zur Anmeldung Ihrer Aktion

Haben Sie ein neues Best Practice?

Ist Ihr Unterzeicher_innen-Profil aktuell?

 

Im vergangenen Jahr haben wir den rbb als 3000. Unterzeichner begrüßt und freuen uns sehr, dass unser Netzwerk inzwischen eine beachtliche Größe hat. Das Netzwerk lebt ganz besonders vom Austausch, wozu wir Sie alle ermuntern möchten. Teilen Sie uns Ihre Best Practices mit und werden Sie für andere zum Vorbild. Die Page Group beispielsweise wirkte bewusst den Ängsten der Beschäftigten während der Elternzeit entgegen und gewann das Selbstvertrauen und den anhaltenden Kontakt der Eltern. Welches ist Ihr Best Practice?

Positionieren Sie sich und seien Sie ansprechbar indem Sie Ihr Unterzeichner_innen-Profil aktuell halten. Die Universität Ulm beispielsweise, die vor kurzem die Charta unterschrieb, vervollständigte ihr Unterzeichnerprofil bei uns umfassend und setzte ein starkes öffentliches Zeichen für Vielfalt. Wir freuen uns auf Ihren Beitrag!

Zur Best Practice Datenbank     Login Unterzeicher_innen-Datenbank

Frauen in der Wissenschaft

“Portraits: Inspiring women in translational medicine”

 

Das Männerbild dominiert noch immer die öffentliche Wahrnehmung der Wissenschaft. Männliche Wissenschaftler werden zum Beispiel häufiger in den Medien befragt und zitiert als ihre weiblichen Kolleginnen. Das BIH möchte Wissenschaftlerinnen mit zehn Portraits ein Gesicht geben und ihre inspirierenden Beiträge zur translationalen Forschung von der Grundlagenforschung bis zur klinischen Anwendung veranschaulichen. Für den »Internationalen Tag der Mädchen und Frauen in der Wissenschaft« 2019 präsentiert das Berliner Institut für Gesundheit (BIH) am 11. Februar 2019 um 17:00 Uhr in der Humboldt Graduate School in Berlin zehn Porträts inspirierender Wissenschaftlerinnen, die im Bereich der translationalen Medizin arbeiten.

Zum Veranstaltungskalender     Zum Berlin Institute of Health


Hier können Sie die News abonnieren oder abbestellen.

Folgen Sie uns

Facebook Twitter Xing Instagram Linkedin

Impressum

Charta der Vielfalt e.V.
Geschäftsstelle
Albrechtstraße 22
10117 Berlin

Tel.: 030 84 71 20 84
Fax: 030 84 71 14 99
info@charta-der-vielfalt.de
www.charta-der-vielfalt.de