Darstellungsprobleme?
Schauen Sie diesen Newsletter in Ihrem Browser an.

Logo Charta der Vielfalt

+++ Soziale Herkunft: Die 7. Dimension +++ Neue Vielfaltsdimension der Charta der Vielfalt +++

Soziale Herkunft

Die 7. Vielfaltsdimension

Menschen mit benachteiligter sozialer Herkunft haben besondere Erfahrungen und Perspektiven. Organisationen, die diese wertschätzen und ihre Teams aktiv in diesem Sinne zusammensetzen, sind resilienter, flexibler und innovativer. Und dennoch kann sich der Faktor soziale Herkunft negativ auf die Chancengleichheit in der Arbeitswelt auswirken. Um dieses Potential zu heben und das bestehende Ungleichgewicht auszugleichen, nehmen wir die soziale Herkunft als 7. Vielfaltsdimension auf.

Wir sind überzeugt: Unterschiedliche soziale Herkünfte sind eine Chance und ein Erfolgsfaktor für unseren Wirtschaftsstandort! Worauf warten Sie noch? Nutzen Sie dieses wertvolle Kapital!

Zur Dimension Soziale Herkunft

Die Märchen der Chancengleichheit

Kampagne zur Einführung der 7. Vielfaltsdimension

 

Mit unserer Kampagne "Soziale Herkunft: Die 7. Dimension" greifen wir den Leistungsmythos auf. Die Illustrationen, die in Zusammenarbeit mit der Künstlerin Anna Naegel entstanden sind, enttarnen vermeintliche Weisheiten wie "Dir stehen alle Türen offen!" oder "Du hast es in der Hand!" als reine Märchen. Die Kampagne soll zur Reflexion und Diskussion anregen, den Wert unterschiedlicher sozialer Herkünfte hervorheben, aber auch das bestehende Ungleichgewicht zur Sprache bringen. Wir laden Sie ein, sich in die Welt unserer Protagonist_innen zu begeben. Sind es nur Märchen? Entscheiden Sie selbst! Wir freuen uns auf den Dialog mit Ihnen.

Die Motive und viele weitere Materialien der Kampagne stehen auf der Kampagnenseite zum Download zur Verfügung.

Zur Kampagne "Soziale Herkunft: Die 7. Dimension"     Materialien zum Download

Weitere Inhalte des Newsletters

Policy Paper zur sozialen Herkunft

Die neue Kerndimension in der Arbeitswelt aus einer intersektionalen Perspektive

 

Das Center for Intersectional Justice (CIJ) setzt sich im aktuell erschienenen Policy Paper mit der sozialen Herkunft als Determinante in der Arbeitswelt auseinander und betrachtet die Dimension aus einer intersektionalen Perspektive. Neben Zahlen und wichtigen Fakten gibt Dr. Emilia Roig wichtige Impulse, wie Diversity Management als Werkzeug zum Implementieren der neuen Vielfaltsdimension eingesetzt werden kann. Die Charta der Vielfalt verfolgt wie das CIJ einen intersektionalen Ansatz: aus diesem Grunde freuen wir uns ganz besonders über die Partnerschaft. Mit der 7. Vielfaltsdimension gehen wir einen notwendigen nächsten Schritt und erweitern unsere ganzheitliche Diversity-Agenda.

Zum Policy Paper     Zum Center for Intersectional Justice

Fakten zur neuen Kerndimension

Ergebnisse der Studie Diversity Trends zur sozialen Herkunft

 

In einer Netzwerkumfrage befürworteten 2019 75 % aller befragten Unterzeich­ner_innen die Einführung von sozialer Herkunft als neue Vielfaltsdimension. Das war Anlass, der sozialen Herkunft ein gesondertes Kapitel in der Studie Diversity Trends 2020 zu widmen. Die Ergebnisse der Studie geben Grund zur Hoffnung, dass Organisationen das Thema in Angriff nehmen: 88 % der Befragten sind der Überzeugung, dass es eine Aufgabe des Diversity Managements ist, etwas gegen die Benachteiligung der sozialen Herkunft zu unternehmen.

Zur Studie Diversity Trends 2020     Zum Kapitel "Soziale Herkunft"

Vorgestellt: Netzwerk Chancen

Für einen deutschlandweit, chancengerechten Arbeitsmarkt

 

Die Bevölkerung in Deutschland setzt sich aus einem breiten Spektrum von Menschen unterschiedlichster sozialer Hintergründe zusammen. Diese Vielfalt spiegelt sich aber nicht ausreichend in der Arbeitswelt wider. Damit bleibt wichtiges Potential ungenutzt. "Netzwerk Chancen" ist eine ehrenamtliche Initiative, die sich deutschlandweit für Chancengleichheit von Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen aus finanzschwachen oder nichtakademischen Familien einsetzt. Angeboten werden u. a. Arbeitgeberkontakte, Workshops, Vernetzung und Inspirational Talks mit berühmten Aufsteiger_innen. Derzeit werden rund 700 Kinder und junge Menschen aus ganz Deutschland gefördert.

Unterstützen Sie die Initiative und werden auch Sie Mentor_in.

Zu Netzwerk Chancen     Für interessierte Mentor_innen

Mit Best Practices das Thema angehen

Unsere Erfolgsgeschichten

 

Wie können Maßnahmen im Diversity Management zur Dimension Soziale Herkunft konkret aussehen? Wie können Sie Ihre Belegschaft bestmöglich sensibilisieren? Wie passen Sie Ihre Auswahlverfahren an und wie binden Sie alle Stakeholder ein? Werfen Sie einen Blick auf die bereits vorhandenen Erfolgsgeschichten unserer Unterzeicher_innen. Und helfen Sie mit: Teilen Sie Ihre eigenen Best Practices mit uns und unterstützen so auch andere Organisationen, dieses wichtige Thema anzugehen.

Zu den Erfolgsgeschichten

Hier können Sie die News abonnieren oder abbestellen.

Folgen Sie uns

Facebook Twitter Instagram Linkedin

Impressum

Charta der Vielfalt e.V.
Geschäftsstelle
Albrechtstraße 22
10117 Berlin

Tel.: 030 84 71 20 84
Fax: 030 84 71 14 99
info@charta-der-vielfalt.de
www.charta-der-vielfalt.de