Darstellungsprobleme?
Schauen Sie diesen Newsletter in Ihrem Browser an.

Logo Charta der Vielfalt

++ Landeshauptstadt München Gewinnerin mit SCHÖNSTER AKTION! ++ Accenture neues Mitglied des Charta der Vielfalt e. V. ++

...und der_die Gewinner_in ist...

Herzlichen Glückwunsch an die Landeshauptstadt München!

Wir freuen uns Ihnen feierlich die Gewinner_innen des Votings zur Schönsten Aktion des Deutschen Diversity-Tags 2019 verkünden zu können: Den ersten Platz holte die Landeshauptstadt München mit der Aktion „Barrieren haben viele Gesichter“. Auf Platz zwei schaffte es die MAHLE International GmbH mit der Aktion „Entdecke gemeinsam das „WIR“ bei MAHLE!“ und knapp dahinter auf Platz drei die Titelverteidigerin des letzten Jahres, die pme Familienservice GmbH mit der Aktion „Dick im Geschäft“. Darüber hinaus haben wir in diesem Jahr auch einen Preis unter allen verlost, die an der Nominierung teilgenommen haben: Eine Freikarte für die Konferenz DIVERSITY 2019 geht an Rafael Göbel. Er stimmte für die Aktion „Vielfaltsbus für Mitarbeitende und Kund*innen“ der Mainzer Verkehrsgesellschaft mbH – eine wunderbare Aktion, die auch unsere Charta-Herzen höherschlagen ließ. Herzlichen Glückwunsch an Sie alle!

Zu den Gewinner_innen     Zur Social Media Wall

Weitere Inhalte des Newsletters

DIVERSITY CHALLENGE

Watch our wonderful video!

 

Mehr als 120 Teams und damit ungefähr 600 junge Beschäftigte aus über 100 Organisationen beteiligten sich seit Juli 2018 am bundesweit einzigartigen Teamwettbewerb DIVERSITY CHALLENGE der Charta der Vielfalt. Insgesamt 93 Teams reichten einen Beitrag ein. Was sie eint: die Vision von gelebter Vielfalt. Am 27. Juni endete der Wettbewerb mit einem großen eintägigen Abschlussevent in der Alten Münze in Berlin, auf dem am Abend die Gewinnerteams gekürt wurden. Inzwischen ist unser Video zum Großen Finale fertig! Schwelgen Sie in Erinnerungen eines großartigen Tages und freuen Sie sich über den Start einer wirkungsvollen Bewegung für Diversity in der Arbeitswelt, angetrieben von jungen Beschäftigten aus ganz Deutschland!

Zum Video     Zur Social Media Wall

Neues Mitglied des Charta der Vielfalt e. V.

Herzlich willkommen Accenture!

 

Vielfalt, Toleranz und Inklusion sind beim internationalen Beratungsunternehmen fester Bestandteil der Unternehmenskultur und die Basis für ein offenes und vorurteilsfreies Arbeitsumfeld. „Seit 1995 haben wir eine globale Strategie mit Fokus auf Inklusion & Diversity gelauncht, die bis heute viele unterschiedliche Maßnahmen unter diesem Dach vereint“, sagt Kerstin Broßat, Diversity Lead HR bei Accenture. „Wir sind seit einigen Jahren bereits Unterzeichner der Charta der Vielfalt und so war es für uns nur folgerichtig in diesem Jahr Mitglied der Charta der Vielfalt e.V. zu werden. Damit zeigen wir klar: Wir leben und fördern Diversität und Gleichstellung.“ Marina Klein, HR Director bei Accenture ergänzt: „Als weltweit agierendes Unternehmen kommen bei Accenture verschiedenste Menschen zusammen – mit vielfältigem Hintergrund, Erfahrungen und Wissen, aus verschiedenen Arbeitskulturen und mit unterschiedlichen Werten. Wir leben das Konzept einer „Kultur der Kulturen“, die gemeinsame Kernwerte teilt und trotzdem die unterschiedlichen Kulturen bewahrt. Eine offene und wertschätzende Arbeitskultur, die Vorurteile und Diskriminierung nicht toleriert, ist für uns der Schlüssel zu mehr Innovationskraft im Unternehmen. Dies zeigt auch unsere diesjährige Studie „Getting to Equal“ . Eine starke Gleichstellungskultur, in der jeder vorankommen und wachsen kann, erhöht die Innovationsbereitschaft und -fähigkeit im Unternehmen um ein Vielfaches. So ist für uns Gleichstellung und Inklusion keine Frage, sondern die Antwort.“ 

Zu den Charta Mitgliedern     Zu Accenture

Celebrate DIVERSITY!

Zeigen Sie Flagge für LGBTIQ*-Rechte!

 

Ob heterosexuell, schwul, lesbisch, bi oder individuell definiert und gel(i)ebt - wir zeigen im PRIDE Month #FlaggefürVielfalt und für einen offenen Umgang mit der geschlechtlichen Identität. Wir freuen uns, dass viele unserer Mitglieder und Unterzeicher_innen an den zahlreichen CSDs deutschlandweit teilgenommen haben - und werden selbst auch am Samstag am Berliner CSD präsent sein und Flagge zeigen. Seinen Sie dabei! Und berichten Sie in Ihrem Unterzeichner_innen Profil - wie beispielsweise die BNP Paribas Lease Group S.A.

Zum Veranstaltungskalender     Zum Unterzeichner_innen-Profil der BNP Paribas Lease Group S.A.

Bundesregierung startet neues Programm für besonders schutzbedürftige Flüchtlinge

Mentor_innen gesucht!

 

Millionen Menschen sind weltweit auf der Flucht. Viele sind in Staaten geflüchtet, in denen sie nicht dauerhaft bleiben können. Laut UNHCR können mehr als 1,4 Millionen besonders schutzbedürftige Flüchtlinge weltweit nicht in diesem Erstzufluchtsstaat bleiben. Dort sind ihr Leben, ihre Freiheit, Sicherheit, Gesundheit und/oder andere fundamentale Rechte gefährdet bzw. ist ihnen dort kein dauerhafter Verbleib zumutbar. Hier setzt das Programm „Neustart im Team“ – NesT – der Bundesregierung an. Es ist in Zusammenarbeit mit zivilgesellschaftlichen Organisationen entwickelt worden. Ziel ist, dass Staat und Zivilgesellschaft gemeinsam Resettlementflüchtlingen einen Neustart in Deutschland ermöglichen. Mentor_innen unterstützen die geflüchteten Menschen dabei, in Deutschland eine neue Heimat zu finden. Unterstützen Sie mit Ihrer Organisation das Programm als Mentor_in!

Zum Programm     Zur Seite der Staatsministerin für Migration, Flüchtlinge und Integration

Hier können Sie die News abonnieren oder abbestellen.

Folgen Sie uns

Facebook Twitter Instagram Linkedin

Impressum

Charta der Vielfalt e.V.
Geschäftsstelle
Albrechtstraße 22
10117 Berlin

Tel.: 030 84 71 20 84
Fax: 030 84 71 14 99
info@charta-der-vielfalt.de
www.charta-der-vielfalt.de