Darstellungsprobleme?
Schauen Sie diesen Newsletter in Ihrem Browser an.

Logo Charta der Vielfalt

++ Jetzt Anmelden für die CHALLENGE.Labs! ++

Jetzt anmelden für die CHALLENGE.Labs

Termine im März: Berlin, Leipzig und Erfurt

Seit Januar dieses Jahres können sich Teams aus jungen Beschäftigten für die DIVERSITY CHALLENGE anmelden. Wer sich noch nicht als Team gefunden hat, kann ab März an einem der CHALLENGE.Labs teilnehmen, die wir bundesweit veranstalten. In den interaktiven Labs erfahren junge Beschäftigte mehr über den Wettbewerb, bekommen Einblicke in das Thema Vielfalt, können sich inspirieren lassen und vielleicht auch schon ein Teammitglied kennenlernen. Die Teilnahme ist kostenlos.

Zu den CHALLENGE.Labs

Weitere Inhalte des Newsletters

Immer mehr zeigen Flagge für Vielfalt

Schon jetzt zahlreiche Anmeldungen zum Deutschen Diversity-Tag

Aktionslandkarte
 

Das geht ja gut los! Noch nie war die Aktionslandkarte schon Mitte Februar so gut gefüllt wie dieses Jahr. Und die Aktionen können sich sehen lassen: Im Mai und Juni veranstaltet die FOM vier Abende rund um das Thema Diversity und Diversity Management, an denen Unternehmensvertretende, Studierende und Wirtschaftsinteressierte sich austauschen und diskutieren können. Bereits im April organisiert die WISTA-MANAGEMENT GmbH einen Internationalen Abend zum Thema Integration von Geflüchteten in Beruf und Bildung. Bei der NORDSEE GmbH wird zum Thema Herkunft sensibilisiert – Gäste als auch Beschäftigte markieren ihren Geburtsort auf einer Weltkarte und kommen darüber ins Gespräch. Und was haben Sie geplant? Melden Sie gleich Ihre Aktion an!

Zur Anmeldung     Zum Diversity-Tag

„Inclusion starts with I“

Neues Best Practice Beispiel in der Datenbank

Menschen spielen das Diversity Spiel
 

Seit 2013 feiert Henkel jedes Jahr die Global Diversity Weeks, in denen die Vielfalt im Unternehmen für die Belegschaft „erlebbar“ gemacht wird. Weltweit finden dazu Aktionen statt: Sensibilisierungen für Diversity in unterschiedlicher Form – von Gaming Workshops, um Vielfalt spielerisch kennenzulernen bis zum Blind Date in der Mittagspause, in denen die Beschäftigten mit Kolleginnen und Kollegen ins Gespräch kommen, die sie unabhängig von ihrer Position oder Abteilung über gemeinsame Interessen auswählen. Vielleicht ist bei diesen ganzen Ideen auch etwas für Ihr Unternehmen dabei?

Zum Best Practice     Zur Datenbank


Der Mythos über die Generation Y

Neue Studie zur jungen Generation

Die Generation Y wird oft als immateriell orientierte Spaßgeneration gesehen, der Freizeit wichtiger ist als ihren Vorgängergenerationen. Doch eine neue Untersuchung des Instituts für angewandte Arbeitswissenschaft widerlegt diese pauschalen Zuschreibungen, denn auch die Gen Y ist vielfältig und lässt sich nicht über einen Kamm scheren. Das bedeutet für die Personalarbeit in Unternehmen, dass sie nicht – wie befürchtet – komplett umgestellt werden muss. Stattdessen sollte genau hingeschaut werden, wer da genau vor einem sitzt. Aber das sollte ja idealerweise immer so gemacht werden – Diversity eben.

Zum Artikel     Zu Facebook


Die Digitalisierung im Mittelstand

Auswirkungen auf Personal und Personalarbeit

Deckblatt
 

In einer neuen Studie des RKW Kompetenzzentrums wurden Entscheider_innen aus 50 kleinen und mittleren Unternehmen danach befragt, ob und wie Digitalisierungsprojekte laufen oder geplant sind und welche Auswirkungen dies auf das Personal und die Personalarbeit hat. Eines ist dabei klar: Die Digitalisierung ist im Mittelstand angekommen. Neue Aufgaben und Anforderungen entstehen, und vor allem das Anforderungsspektrum des Personals scheint breiter und heterogener zu werden.

Zur Studie     Zur den Diversity-News


Konkurrenz für das politische „Alpha-Männchen“

Wandel und Herausforderungen nach 100 Jahren Frauenwahlrecht

Scherenschnitt-Menschen sitzen um einen Tisch.
 

In den vergangenen 100 Jahren hat Max Webers Ideal eines Berufspolitikers – männlich, ökonomisch unabhängig und frei von familiären Fürsorgepflichten – Kratzer bekommen: Viele politische Positionen werden mittlerweile durch Frauen ausgefüllt. Bis dahin war es ein langer Weg. Und auch das Bild von Männlichkeit hat sich durch „neue Väter“ und schwule Spitzenpolitiker gewandelt. Welche Faktoren fördern oder hemmen diesen Wandel? Am 23. und 24. Februar findet zu diesem Thema ein interdisziplinärer Workshop am Zentrum für Gender Studies & feministische Zukunftsforschung an der Philipps Universität Marburg statt.

Zur Veranstaltung     Zum Veranstaltungskalender


Hier können Sie die News abonnieren oder abbestellen.

Folgen Sie uns

Facebook Twitter Instagram Linkedin

Impressum

Charta der Vielfalt e.V.
Geschäftsstelle
Albrechtstraße 22
10117 Berlin

Tel.: 030 84 71 20 84
Fax: 030 84 71 14 99
info@charta-der-vielfalt.de
www.charta-der-vielfalt.de