Darstellungsprobleme?
Schauen Sie diesen Newsletter in Ihrem Browser an.

Logo Charta der Vielfalt

+++ 10 Jahre Konferenz DIVERSITY +++ Inklusionspreis für die Wirtschaft 2021 +++

10 Jahre Konferenz DIVERSITY

Vielen Dank für Ihre Teilnahme!

68 Speaker_innen, mehr als 600 Teilnehmende, zahlreiche Panels, Expert Labs und Master Classes – das zehnjährige Jubiläum der Konferenz DIVERSITY unter dem Oberthema Allyship am 11. und 12. November war ein grandioser Erfolg. Ob Vielfalt im Sport, in den Medien oder in der Wirtschaft: Es wurden Brücken gebaut und Antworten auf die Frage gegeben, wie wir gemeinsam Bündnisse für eine gerechte und vielfältige Arbeitswelt schmieden können.

Wir bedanken uns für 10 spannende Jahre, in denen wir mit Ihnen zusammen das Thema Vielfalt immer weiter in den Fokus rücken konnten. Wir hoffen, dass Sie uns auch die nächsten 10 Jahre begleiten. Den neuen Termin können Sie sich jetzt schon vormerken: Die DIVERSITY 2022 wird am 10. und 11. November 2022 stattfinden.

Zur Konferenzseite

Weitere Inhalte des Newsletters

Inklusionspreis für die Wirtschaft 2021

Und die Gewinner_innen sind…

 

Immer mehr Unternehmen haben erkannt, dass Menschen mit Behinderungen viel Potenzial für die deutsche Arbeitswelt bergen. Sie bieten eine große Innovationskraft und sind eine Quelle gut ausgebildeter Arbeitskräfte.

Vier Vorreiter_innen auf dem Gebiet Inklusion wurden nun im Anschluss an die Konferenz DIVERSITY für ihre Best Practice-Beispiele geehrt: die Deutsche Post DHL Group, Ford-Werke, Goldbrötchen Bäckerei Ralf Jahnsmüller und DokuService Knoll. Sie alle haben gezeigt, wie Unternehmen und Institutionen Barrieren abbauen und so die vielfältigen Potenziale aller ihrer Mitarbeitenden nutzen können. Wir gratulieren den Preisträger_innen!

Der Inklusionspreis für die Wirtschaft wird jedes Jahr von der Bundesagentur für Arbeit, dem Bund Deutscher Arbeitgeber (BDA), dem UnternehmensForum und dem Charta der Vielfalt e. V. verliehen und steht unter der Schirmherrschaft des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales.

Zum Inklusionspreis     Zu den Preisträger_innen

#PurpleLightUp-Day

Zeigen auch Sie Ihr Engagement!

 

Der Internationale Tag der Menschen mit Behinderungen rückt immer näher und damit auch der #PurpleLightUp-Day. Noch immer gibt es zu viele Barrieren – sowohl in den Köpfen als auch in der deutschen Arbeitswelt. Mit der globalen Kampagne, im deutschen Raum unterstützt von myAbility, sollen diese abgebaut und nachhaltige Inklusion vorangetrieben werden. Dazu wird in verschiedenen Aktionen symbolisch die Farbe Lila verwendet, in der auf der ganzen Welt an diesem Tag Orte erstrahlen werden. Nutzen auch Sie die Gelegenheit, um Ihr Engagement in Sachen Inklusion sichtbar zu machen und melden Sie jetzt eine Aktion an!

Zur Aktionsanmeldung     Zur Kampagne


Diversity in deutschen Fernsehnachrichten

Studie der Neuen deutschen Medienmacher*innen

 

Dass unsere Gesellschaft vielfältig ist, ist nicht mehr abzustreiten. Doch wie wird diese Vielfalt in den deutschen Fernsehnachrichten abgebildet? Diese Frage beantworten die Neuen deutschen Medienmacher*innen (NdM) in ihrer neusten Studie. Acht Wochen lang wurden verschiedene Nachrichtensendungen verfolgt und es wurde überprüft, wie groß die Repräsentanz von migrantisierten Menschen, Menschen mit Behinderungen, Frauen* und nicht-binären Menschen war. Das Ergebnis ist eindeutig: als migrantisch gelesene Menschen kommen kaum zu Wort, genauso Menschen mit Behinderungen und Frauen*, währen nicht-binäre Menschen geradezu unsichtbar bleiben. Die Studie ist ein wichtiges Werkzeug, um Missstände in der deutschen Medienlandschaft aufzudecken, denn nur so kann man sie beheben.

Zur Studie     Die Neuen Deutschen Medienmacher*innen

Erfolgsgeschichte: Die Diversity Essentials.Box

Das kostenlose Diversity-Toolkit für KMU

 

Vielfalt nachhaltig in der gesamten deutschen Wirtschaft verankern – das haben sich die Unternehmen mybreev, Atlas Copco und Adacor in diesem Zusammenschluss zum Motto gemacht. Gemeinsam entwarfen sie eine digitale Toolbox, die es besonders kleinen und mittleren Unternehmen kostenlos möglich macht, erste Schritte in Richtung einer vielfaltssensiblen Unternehmenskultur zu gehen. Neben praktischen Tipps und Tricks für ein erfolgreiches Diversity Management gibt es zahlreiche inhaltliche Informationen zu den einzelnen Vielfaltsdimensionen, die regelmäßig erweitert und verbessert werden.

Auch Sie wollen Ihr Engagement zu D&I-Themen sichtbar machen? Dann laden Sie jetzt Ihr Best Practice-Beispiel auf Ihr Unterzeichner_in-Profil hoch. Dabei spielt es keine Rolle, ob Ihr Unternehmen bereits viel Erfahrung mit Diversity Management hat, oder ob Sie noch am Anfang der Reise stehen. Machen Sie deutlich, wie wichtig eine vielfältige Arbeitswelt ist.

Zur Erfolgsgeschichte     Erfolgsgeschichten-Datenbank

#Afrozensus

Diskriminierungserfahrungen, Perspektiven und Engagement Schwarzer Menschen in Deutschland

 

Der #Afrozensus ist die erste deutsche Studie, die sich mit den Lebensrealitäten, Perspektiven und Diskriminierungserfahrungen von Schwarzen, afrikanischen und afrodiasporischen Menschen in Deutschland befasst. Die Erhebung wurde von der Bildungs- und Empowermentinitiative Each One Teach One (EOTO) e.V. und Citizens For Europe (CFE) gUG durchgeführt, gefördert von der Antidiskriminierungsstelle des Bundes.

In der digitalen Fachtagung am 30.11.21 werden die Ergebnisse der Studie vorgestellt und besprochen, mit dem Ziel, einen Austausch über gesellschaftspolitische Handlungsmöglichkeiten anzustoßen. Melden Sie sich heute noch an und diskutieren Sie mit.

Zur Anmeldung     Zur Initiative

Das vielfältige KMU-Frühstück

Veranstaltungsempfehlung

 

Mit der neuen Veranstaltungsreihe „Das vielfältige KMU-Frühstück“ möchte das IQ Netzwerk allen Interessierten aus dem KMU-Bereich Denkanstöße und praktische Impulse rund um die Themen Fachkräfteeinwanderung, aktive Gestaltung von Vielfalt im Unternehmen und Umgang mit Diskriminierungs- und Konfliktrisiken am Arbeitsplatz vermitteln. Zudem bietet diese Veranstaltungsreihe ein informelles Forum zum Austausch und zur Vernetzung von Teilnehmenden mit vielfältigen Praxiserfahrungen und unterschiedlichen unternehmerischen Blickwinkeln.

Seien Sie am 30.11. dabei, wenn „Das vielfältige KMU-Frühstück“ mit dem Thema „Mit Recht gegen Diskriminierung!“ in die nächste Runde geht.

Zur Veranstaltung

Hier können Sie die News abonnieren oder abbestellen.

Folgen Sie uns

Facebook Twitter Instagram Linkedin

Impressum

Charta der Vielfalt e.V.
Geschäftsstelle
Albrechtstraße 22
10117 Berlin

Tel.: 030 288 773 990
Fax: 030 288 773 9999
info@charta-der-vielfalt.de
www.charta-der-vielfalt.de

vertreten durch den Geschäftsführer Stefan Kiefer
Vereinsregisternummer: VR 30749 B
Umsatzsteueridentifikationsnummer: DE726599809