Vom 6. - 8. September 2016 erwartet Sie ein spannendes und informatives Programm bei unserem Gastgeber EY, Friedrichstraße 140, 10117 Berlin. Mit einem neuartigen Workshopdesign bringt unsere mobile Vielfaltswerkstatt frischen Wind in die Diskussion rund um Vielfalt in der Arbeitswelt. Eine ganzheitliche Betrachtung von Diversity Management in unserem eigens dafür entwickelten Workshop Raum gibt den Teilnehmerinnen und Teilnehmern neue Impulse und konkrete Werkzeuge für den täglichen Umgang mit Vielfalt in ihrer Organisation.

Neben Impulsvorträgen durch unsere Diversity-Expertinnen und -Experten, geht es um das gemeinsame Erarbeiten des Themas. Jeder Workshop orientiert sich an den Erwartungen und Interessen der Teilnehmenden und bietet ihnen die Möglichkeit sich aktiv mit Fragen und Erfahrungen einzubringen. So wird jedes Diversity-Thema aus verschiedenen Perspektiven betrachtet.

Das Bild zeigt die Einrichtung der Vielfaltswerkstatt.

Interaktionsmethoden, wie Diskussionsrunden, kurzweilige Output-Phasen in Kleingruppen, Diversity-Abstimmungen und Knowhow-Transfer wechseln sich mit Experteninputs, Best Practise Beispielen und offenen Fragerunden ab.

Sämtliche Veranstaltungen eignen sich für Interessierte mit oder ohne Diversity-Erfahrung. Sie können sie entweder einzeln oder zusammen buchen. Die Zahl der Teilnehmenden ist auf 20 pro Workshop limitiert.

Sichern Sie sich jetzt Ihren Platz in der Vielfaltswerkstatt!
Hier geht es zur Anmeldung für die Workshops.

6. September 2016

9:30 - 12:30 Uhr
„Vielfalt als Chance – Wie Unternehmen von Diversity profitieren“
Experte: Wolfgang Jockusch

  • Grundlagen und Vorteile zu Vielfalt in der Arbeitswelt und Diversity Management
  • Vorstellung der Charta der Vielfalt und ihrer Ansätze sowie Projekte
  • Warum Diversity Management für Organisationen immer wichtiger wird
  • Der wirtschaftliche Mehrwert für kleinere und mittlere Unternehmen / der Business Case
  • Von der Vision zum Alltag: Diversity Management in der Praxis


14:30 - 17:30 Uhr
„Als Arbeitgeber fit für kulturelle Vielfalt“

Experte: Andreas Merx | Expertin: Anita Leese-Hehmke

  • Bildung, Qualifikation, Integration: Zahlen, Daten, Fakten
  • In Zeiten demografischen Wandels sowie Mangel an Auszubildenden und Fachkräften: Potenziale suchen und erkennen; Schaffung einer vorurteilsfreien Organisationskultur
  • Chancen: Flüchtlinge als potenzielle Arbeitskräfte ausbilden und beschäftigen
  • Tipps und Gute Beispiele aus der Praxis: Rechtliche Aspekte, Schaffung einer vorurteilsfreien Organisationskultur, Interkulturelle Trainings; Service-Adressen


7. September 2016

9:30 - 12:30 Uhr
„Chancengleichheit im Arbeitsmarkt: Was gut ist für Frauen ... nützt auch Männern“
Experte: Albert Kehrer

  • Quote als Treiber für Veränderung? Eckdaten rund um die gesetzliche Regelung und ihre Ausstrahlung auf andere Arbeitgeber
  • Wirtschaftsfaktor Chancengleichheit und Diversity Management: geschlechtergemischte Teams liefern bessere Ergebnisse und davon profitieren alle
  • So geht’s: Anregungen und praktische Tipps für eine offene Unternehmenskultur mit Blick auf alle Geschlechter; eine dauerhafte Einbindung von Chancengleichheit in die interne und externe Kommunikation und die Personalpolitik

14:30 - 17:30 Uhr
„5 Generationen am Arbeitsplatz
– den demografischen Wandel meistern“
Experte: Christian Stamov Roßnagel

  • Altersgemischte Teams als wertvolle Ressource für Unternehmen: neueste Forschungsergebnisse
  • Herausforderungen beim Management von Mehr-Generationen-Teams: Chancen sowie Konfliktpotenzial
  • Anregungen und Tipps für eine demografiegerechte Anpassung der Strukturen, Prozesse, Personalführung, Produktentwicklung sowie Marketingmaßnahmen in Unternehmen und Institutionen
  • Zentrale Ansätze: innovative Diversity-Maßnahmen und demografiefeste Strategien


8. September 2016

9:30 - 12:30 Uhr
„Mit Vielfalt in die Zukunft – Trends in der Arbeitswelt“
Experte: Albert Kehrer

  • Vorstellung der Ergebnisse der einzelnen regionalen Workshops der Werkstatt-Tour und Vergleich mit anderen Stationen der Vielfaltswerkstatt
  • Erfahren Sie mehr über Diversity-Themen, die zukünftig besondere Relevanz haben
  • Arbeiten 4.0 / Arbeitswelt im Wandel und die Verbindung zu Diversity Management: Führung von Mixed-Teams (Kultur, Virtualität, Generationen, Geschlecht); die Bedeutung von Netzwerken; Halten von Talenten; Produktentwicklung und -vermarktung
  • So können sich Unternehmen für die Zukunft richtig aufstellen
Zurück nach oben