Ericsson GmbH

Unterzeichner_in seit 04/2018

„Innovation und Vielfalt gehen Hand in Hand, deswegen setzt sich Ericsson für eine Belegschaft mit einer Vielzahl an Hintergründen, Perspektiven und Erfahrungen ein. Für uns ist „Diversity“ einer der Schlüsselfaktoren für unternehmerischen Erfolg.“

Diversity-Tag Teilnahme

Wir beteiligen uns am Deutschen Diversity-Tag und machen unser Engagement für Diversity Management öffentlich sichtbar.

Praktisch gut!

Ericsson vertritt eine breit gefächerte Herangehensweise an das Thema Vielfalt und Inklusion. Dabei fokussieren wir uns vor allem auf fünf Schwerpunktbereiche: „Geschlecht“, „Generationen“, „Sexuelle Orientierung“, „Behinderung“ und „Nationalität, Kultur & Ethnizität“. Besonders ehrgeizig verfolgen wir dabei das Ziel bis 2020 eine Belegschaft mit 30 prozentigem Frauenanteil zu beschäftigen. Aktuell setzt sich das weltweite Team von Ericsson MitarbeiterInnen aus 167 Nationalitäten zusammen.

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus über 70 Nationen feiern Diversity bei Ericsson Deutschland

Vom Fotowettbewerb über eine großflächige Plakatkampagne bis hin zum Alterssimulationsworkshop – als Teil der globalen Kampagne „Ericsson all-inclusive“ feierte Ericsson Deutschland im Oktober den Monat der Vielfalt und Inklusion. Zahlreiche Aktivitäten rund um Ericssons fünf Diversity-Schwerpunktbereiche „Geschlecht“, „Generationen“, „Sexuelle Orientierung“, „Behinderung“ und „Nationalität, Kultur & Ethnizität“ standen auf dem Programm. Anlass für die Kampagne war der jährlich stattfindende „Global Diversity Awareness Month“. „Innovation und Vielfalt gehen Hand in Hand, deswegen setzt sich Ericsson für eine Belegschaft mit einer Vielzahl von Hintergründen, Perspektiven und Erfahrungenein“, erläutert Stefan Koetz, Vorsitzender der Ericsson GmbH. „Für uns ist ‚Diversity‘ einer der Schlüsselfaktoren für unternehmerischen Erfolg. Daher freut es mich umso mehr, dass häufig die konkreten Ideen für solche Anlässe direkt aus der Belegschaft kommen.“ So entwickelten die Ericsson-Mitarbeiterinnen und -Mitarbeiter im Aachener Forschungs- und Entwicklungszentrum Eurolab einen Alterssimulationsworkshop, bei dem die Teilnehmerinnen und Teilnehmer, ausgerüstet mit einem speziellen Anzug, nachempfinden konnten, wie sich ältere Menschen fühlen. Altersübergreifende Zusammenarbeit ist für den Innovationsstandort, an dem unter anderem an der aufkommenden Mobilfunk- und Netztechnologie 5G gearbeitet wird, besonders wichtig. Denn hier arbeiten erfahrene Ingenieurinnen und Ingenieure Seite an Seite mit ausgebildeten Studentinnen und Studenten. Neben dem Workshop führte das Unternehmen auch einen deutschlandweiten, internen Fotowettbewerb unter dem Motto „Was bedeutet Vielfalt bei Ericsson für mich?“ durch. Allein für Ericsson Deutschland arbeiten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus insgesamt 71 Ländern – damit ist Vielfalt ein wichtiger Teil der Unternehmenskultur. Das spiegelte auch die Plakatkampagne am deutschen Hauptsitz der Firma in Düsseldorf wider. Hier schmückte den ganzen Oktober über ein entsprechendes Teambild die Außenfassade des Gebäudes.

Unterzeichnerdaten

Unterzeichner_in seit:04/2018
Bundesland:Nordrhein-Westfalen
Organisationsgröße:groß: mehr als 1000 Beschäftigte
Segment/Tätigkeitsfeld:Unternehmen: Sonstige

Ansprechperson

Prinzenallee 21
40549 Düsseldorf

Wir verwenden auf dieser Website Cookies. Mit einem Besuch unserer Seite geben Sie uns Ihr Einverständnis. Mehr Informationen

OK