Landschaftsverband Rheinland

Unterzeichner_in seit 05/2016

„Als moderner Arbeitgeber ist es dem LVR ein besonderes Anliegen, die vielfältigen Potenziale seiner Mitarbeitenden aktiv zu nutzen. Ebenso wichtig ist es dem LVR, dass alle Menschen in Rheinland, mit denen der LVR in Kontakt steht, Wertschätzung und Respekt erfahren.“

Vor und hinter der Zielgeraden ...und Applaus von Mitmän! Fotos: Guido Schiefer / LVR Banner am LVR-Haus auf dem Köln-Deutzer Ottoplatz: „Gegen Diskriminierung und Rassismus, für Menschenwürde und Religionsfreiheit“ | Foto: Sonja Schreiber / LVR

Diversity-Tag Teilnahme

Wir beteiligen uns am Deutschen Diversity-Tag und machen unser Engagement für Diversity Management öffentlich sichtbar.

LVR tritt Charta der Vielfalt bei

(Meldung vom 07. Juni 2016) Anlässlich des Deutschen Diversity-Tages am 7. Juni 2016 hat sich der LVR der Charta der Vielfalt angeschlossen. LVR-Direktorin Ulrike Lubek unterzeichnete die 2006 von den Unternehmen Daimler, BP Europa SE, Deutsche Bank und Deutsche Telekom ins Leben gerufene Vereinbarung in Köln. „Mit unserem Beitritt zur Charta bringen wir unsere tiefe Überzeugung zum Ausdruck, dass es sich für jedes Unternehmen und jede Organisation lohnt, gesellschaftliche Vielfalt im eigenen Haus abzubilden und die Potentiale der Beschäftigten zu nutzen. Als Dienstleister für die rund 9,4 Millionen Menschen im Rheinland wollen wir den vielfältigen Bedarfen der Bürgerinnen und Bürger mit ihren unterschiedlichen Lebenskonzepten, Arbeits- und Lebenslagen bestmöglich gerecht werden und den einzelnen Menschen in den Mittelpunkt stellen“, sagt Ulrike Lubek anlässlich der Unterzeichnung des Dokuments. Die Charta der Vielfalt greift zentrale Anliegen des LVR auf: Der Verband hat sich den Themen Gleichstellung, Familienfreundlichkeit und Gender Mainstreaming verpflichtet. Mit seinen 2014 verabschiedeten Aktionsplan „Gemeinsam in Vielfalt“ hat sich der LVR auf den Weg gemacht, sein gesamtes Handeln an den Werten der UN-Behindertenrechtskonvention zu orientieren. Der LVR als größter Leistungsträger für Menschen mit Behinderungen in Deutschland begreift sich dabei als Motor der Inklusion im Rheinland. Im vergangenen Jahr hat der LVR zudem eine Vereinbarung zur Partnerinitiative des Landes „Vielfalt verbindet. Interkulturelle Öffnung als Erfolgsfaktor" unterzeichnet.

Unterzeichnerdaten

Unterzeichner_in seit:05/2016
Bundesland:Nordrhein-Westfalen
Organisationsgröße:groß: mehr als 1000 Beschäftigte
Segment/Tätigkeitsfeld:Öffentlich: Sonstige

Ansprechperson

Ingo Unkelbach
Referent
Kennedy Ufer 2
50679 Köln
02218093336

Wir verwenden auf dieser Website Cookies. Mit einem Besuch unserer Seite geben Sie uns Ihr Einverständnis. Mehr Informationen

OK