Zahl internationaler Studierender steigt auf Rekordwert

Deutschland ist auf Platz vier

Die Zahl der Menschen, die für ein Studium nach Deutschland kommen, steigt wieder. Dieses Wintersemester haben sich nach Angaben des Deutschen Akademischen Austauschdienstes zwischen 355.000 und 365.000 ausländische Studierende eingeschrieben. Das sind zwei bis vier Prozent mehr als 2021. Der Anstieg ist auch positiv für den Arbeitsmarkt, nun gilt es, die Förderung zu stärken und bürokratische Hürden abzubauen.

Mehr Information

 

Weitere News

Ein Jahr voller Veränderungen geht zu Ende!

Danke für 365 Tage Einsatz für Vielfalt  

DIVERSITY 2022: Danke für eine erfolgreiche 11. Konferenz!

Unter dem Leitthema Freiheit, Demokratie, Selbstbestimmung: Werte verteidigen in Krisenzeiten erlebten knapp 700 Teilnehmer_innen zwei spannende Tage, die von 64 Referent_innen sowie 2...