Beruflicher Nachwuchs wünscht mehr Empathie

Untersuchung des Job-Portals LinkedIn

Um die Generation der sogenannten Digital Natives für sich zu gewinnen und zu halten, müssen Unternehmen unter anderem in ihr Arbeitsmodell und ihre Tools investieren, um eine flexible und effiziente Arbeitsumgebung zu schaffen. Einer aktuellen Studie von LinkedIn zufolge, wünschen sich über 40 Prozent der Beschäftigten mit bis zu zwei Jahren Berufserfahrung von Führungskräften mehr Empathie. Unter Azubis und Studierenden sind es sogar 60 Prozent.

Mehr Informationen

Weitere News

DIVERSITY 2022: Danke für eine erfolgreiche 11. Konferenz!

Unter dem Leitthema Freiheit, Demokratie, Selbstbestimmung: Werte verteidigen in Krisenzeiten erlebten knapp 700 Teilnehmer_innen zwei spannende Tage, die von 64 Referent_innen sowie 2...  

Wechsel in der Geschäftsführung

Corina Christen und Franzi von Kempis bilden neues Führungsduo des Charta der Vielfalt e.V.