9. Deutscher Diversity-Tag:

Deutschland zeigt #FlaggefürVielfalt

 

Berlin, 18. Mai 2021: Vielfalt bewegt die Arbeitswelt: Organisationen in ganz Deutschland profitieren täglich von der Innovationskraft und Flexibilität heterogener Teams. Das demonstriert das mehr als 3.900 Organisationen starke Netzwerk des Charta der Vielfalt e.V. am heutigen 9. DeutschenDiversity-Tag (DDT21) einmal mehr eindrucksvoll on- und offline: Mitaktuell über 2.000 kreativen Aktionen zeigen Unterzeichnende des Charta der Vielfalt e.V. und ihre Beschäftigten bundesweit #FlaggefürVielfalt. Das sind bereits jetzt 400 Aktionen mehr als im vergangenen Jahr.

„Gemeinsam stehen wir für Diversity in der Arbeitswelt und tragen den Vielfaltsgedanken damit in die Mitte der Gesellschaft. Diversity ist eine Haltung und das ist heute für alle sichtbar. Ich möchte den vielen Teilnehmenden für ihren großartigen Einsatz danken - ohne dieses kreative Engagement wäre der Deutsche Diversity-Tag nicht möglich“, fasst Stefan Kiefer, Geschäftsführer der Charta der Vielfalt, den Aktionstag zusammen. Wie bedeutend eine vielfältige Wirtschaft für Deutschland ist, unterstreicht die Bundeskanzlerin in ihrer Grußbotschaft. „Es ist wichtig, dass sich Unternehmen eigenverantwortlich für ein Arbeitsumfeld einsetzen, das frei von Vorurteilen und Respektlosigkeit ist. Vielfalt ist für Unternehmen nicht nur ein Schlagwort, sondern ein Erfolgsfaktor“, sagt Angela Merkel, die zugleich Schirmherrin des Charta der Vielfalt e.V. ist, „Als weltoffene Exportnation brauchen wir diese kreative Vielfalt, die auch Voraussetzung der Innovationsfähigkeit unserer Unternehmen ist.“

In einer gemeinsamen Aktion nehmen der Charta der Vielfalt e.V. und die Firma Ströer Vielfalt heute auch wortwörtlich in den Blick: Auf digitalen Displays an Bahnhöfen im ganzen Bundesgebiet rufen sie Passant_innen dazu auf, #FlaggefürVielfalt zu zeigen. Flankiert wird der Aufruf durch eine Social-Media-Aktiondes Vereins: In den sozialen Netzwerken können sich Einzelpersonen als Allys (Verbündete) mit ihrem Foto für Vielfalt einsetzen und sich mit anderen Menschen solidarisieren.

Aktionen für den DDT21 können noch das ganze Jahr angemeldet und umgesetzt werden. Weitere Informationen sind hier zu finden.

Auch 2021 wird der Deutsche Diversity-Tagdurch das Förderprogramm „Integration durch Qualifizierung (IQ)“ des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales (BMAS) unterstützt. Der DDT findet 2021 erstmals im Rahmen des European Diversity Month statt.

Weiterer Hinweis für die Presse: Aktionen von Organisationen aus Ihrer Region können Sie der Aktionslandkarte  des Charta der Vielfalt e.V. entnehmen. Der Geschäftsführer Stefan Kiefer und die Vorstandsvorsitzende Ana-Cristina Grohnert stehen Ihnen auf Anfrage gerne für Interviews zur Verfügung.

Weitere Pressemitteilungen

BNP Paribas ist neues Mitglied des Charta der Vielfalt e.V.

Zur Förderung von Vielfalt im beruflichen sowie gesellschaftlichen Kontext baut BNP Paribas ihr Engagement in Deutschland aus und tritt dem...  

9. Deutscher Diversity-Tag mit Rekordergebnis

So viel Engagement wie noch nie: Organisationen und Beschäftigte zeigen deutschlandweit #FlaggefürVielfalt