Publikationen

Studie: Diversity in Deutschland

Anlässlich des 10-jährigen Jubiläums der Charta der Vielfalt wurden im Zeitraum von Juli bis September 349 Organisationen nach ihrem Diversity Management befragt, die die Charta der Vielfalt unterzeichnet haben. Zugleich wurden Personalverantwortliche in 250 zufällig ausgewählten Unternehmen befragt, die die Selbstverpflichtung nicht unterzeichnet haben. Heraus kam, dass zwei von drei Unternehmen in Deutschland auf absehbare Veränderung durch eine vielfältige Arbeitswelt nicht vorbereitet sind. Dabei ist sich zugleich eine große Mehrheit von 65 Prozent der Tatsache bewusst, dass die Einbindung unterschiedlicher Lebensmodelle, kultureller Perspektiven und Erfahrungen dem eigenen Unternehmen Vorteile bringt. Auch in englischer Sprache

Vielfalts-Kalender 2017

Im Vielfalts-Kalender 2017 haben wir wieder mit freundlicher Unterstützung der Fraport AG zahlreiche Termine rund um das Thema Diveristy zusammengetragen. Neben wichtigen christlichen, jüdischen, hinduistischen, islamischen, buddhistischen und baha'istischen Feiertagen enthält der Kalender auch zahlreiche säkulare Tage und Termine, wie beispielsweise den Karneval der Kulturen in Berlin oder den Tag des Flüchtlings, sowie die wichtigsten Termine der Charta der Vielfalt:
5. Deutscher Diversity-Tag am 30. Mai 2017 und die Konferenz DIVERSITY am 16. und 17. November 2017.

Flüchtlinge in den Arbeitsmarkt! Praxis-Leitfaden für Unternehmen

Das Interesse bei Unternehmen ist groß, Flüchtlinge zu beschäftigen und auszubilden. Unternehmen tragen damit soziale Verantwortung und können gleichzeitig talentierte Arbeitskräfte anwerben und ausbilden.

Um interessierte Unternehmen zu unterstützen, haben wir die wichtigsten Informationen rund um Ausbildung und Beschäftigung von geflüchteten Menschen in der Broschüre „Flüchtlinge in den Arbeitsmarkt! Praxis-Leitfaden für Unternehmen“ gebündelt:

  • Zahlen, Daten und Fakten
  • Leicht verständliche Übersicht über die rechtlichen Grundlagen
  • Praktische Handlungsempfehlungen
  • Adresssammlung von Kontaktstellen

Vielfalt, Chancengleichheit und Inklusion - Diversity Management in öffentlichen Verwaltungen und Einrichtungen

Diversity bzw. Diversity Management ist in den letzten Jahren hierzulande von immer mehr öffentlichen Verwaltungen und Einrichtungen als zeitgemäße und erfolgsversprechende Antwort auf eine Gesellschaft im Wandel erkannt worden. Dies macht sich auch bei der Zusammensetzung der Unterzeichner_innen der Charta der Vielfalt bemerkbar: Mittlerweile kommt schon mehr als ein Drittel der Unterzeichner_innen aus dem öffentlichen Sektor – Tendenz steigend.  

Diversity Management - Mehrwert für den Mittelstand

Unsere Gesellschaft wird vielfältiger, die Märkte verändern sich. Der demografische Wandel und der steigende Fachkräftebedarf stellen kleine und mittlere Unternehmen (KMU) zudem vor große Herausforderungen: Drei von vier mittelständischen Betrieben hatten im vergangenen Jahr bereits Schwierigkeiten, offene Stellen zu besetzen.

Um diese Herausforderungen zu gestalten, setzen immer mehr KMU auf Diversity Management – eine Strategie, die dabei hilft, vorhandene und neue Kundengruppen erfolgreich zu bedienen, globalen Trends zu begegnen und den größtmöglichen unternehmerischen Nutzen zu erzielen.

Factbook Diversity. Positionen - Zahlen - Argumente

In dieser umfangreichen Präsentation haben wir Ihnen die wichtigsten Zahlen, Daten und Fakten rund um Diversity Mangement zusammengestellt. Es wird grundsätzlich der Ansatz der Charta der Vielfalt verdeutlicht und eine Definition zu Diversity Management  sowie ein Einblick in die Historie gegeben. Darauf aufbauend erleutert das Factbook, wie mit Hilfe dieser Strategie Lösungsansätze für die Trends unserer Zeit gefunden werden können.

Vielfalt erkennen - Strategien für einen sensiblen Umgang mit unbewussten Vorurteilen

So unbewusste Vorurteile - oder Unconscious Bias - wirken, so unterschätzt ist gleichzeitig ihre Bedeutung. Tagtäglich führt dieses Phänomen dazu, dass Menschen nicht nach ihren Fähigkeiten beurteilt und so wertvolle Potenziale übersehen werden – mit enormen gesellschaftlichen wie auch wirtschaftlichen Folgen. Mit dem vorliegenden Dossier gehen wir der Frage nach, welche Anstrengungen in unterschiedlichen Bereichen der Wirtschaft und des öffentlichen Sektors unternommen und welche Konzepte durch das Diversity Management entwickelt werden, um Sensibilität und Aufmerksamkeit für die Wirkung von Unconscious Bias zu entwickeln und Vielfalt zu erkennen.

Dossier „Weltoffen = Zukunftsfähig?!”

Unser Dossier „Weltoffen = Zukunftsfähig?! Diversity Management und Interkulturalität“ bündelt eine breite Palette unterschiedlicher Beiträge von Autorinnen und Autoren aus Wirtschaft, Unternehmen, Politik, Verwaltung, Wissenschaft, Verbänden und Beratung mit verschiedenen Blickwinkeln auf Chancen und Herausforderungen der gewachsenen Internationalität und Vielfalt in Deutschland. Mit zahlreichen ausgewählten Beispielen guter und erfolgreicher Praxis in Unternehmen, öffentlichem und Pflegebereich und in einem Servicekapitel werden eine ganze Bandbreite nützlicher Informationen und praxiserprobter Instrumente und Strategien zur je eigenen positiven Gestaltung vorgestellt.

Dossier „Jung - Alt - Bunt”

Das Dossier „Jung - Alt - Bunt. Diversity und der demographische Wandel“ möchte mit einer vielseitigen Auswahl an Beiträgen zu Trends und möglichen Folgen des demographischen Wandels, anwendungsorientierten Impulsen sowie vielen guten Beispielen aus der Unternehmenspraxis und dem öffentlichen Bereich die zahlreichen positiven Gestaltungsmöglichkeiten durch diversity- und demographieorientierte Ansätze vorstellen und somit vor allem auch zum eigenen Gestalten anregen.