Drei Männer mit einer Frau in der Mitte halten ein Schild hoch: We love Diversity.

Flagge zeigen für Vielfalt!

6. Deutscher Diversity-Tag: Aktionslandkarte jetzt online!

Die diesjährige Aktionslandkarte ist schon online und überall in Deutschland haben Unternehmen und Institutionen bereits ihre Aktionen angemeldet. Von Stadtfesten in Oldenburg und Jena über Tage der offenen Tür bei Boehringer Ingelheim bis hin zu internen Informationsveranstaltungen in Düsseldorf und Rostock reichen die Anmeldungen. Sie wollen in Ihrem Umfeld auch Flagge zeigen für Vielfalt? Dann nutzen Sie unseren brandneuen Flyer für die Mobilisierung, den Sie auch kostenlos bestellen können! Auch die Aktionsideen haben wir neu für Sie aufbereitet.

Zur Aktionslandkarte     Zu den Materialien

Die DIVERSITY CHALLENGE geht in die erste Runde

Ab März starten die CHALLENGE.Labs

Unser Wettbewerb für junge Beschäftigte ist gestartet! Bereits seit Januar können sich die Teams anmelden und Ideen entwickeln. Wer sich noch nicht als Team gefunden hat, hat ab März die Möglichkeit, an einem der CHALLENGE.Labs teilzunehmen, die wir bundesweit anbieten. In den interaktiven Labs erfahren junge Beschäftigte mehr über den Wettbewerb, bekommen Einblicke in das Thema Vielfalt, können sich inspirieren lassen und vielleicht auch schon ein Teammitglied kennenlernen. Die Teilnahme ist kostenlos.

Zu den CHALLENGE.Labs     Zur DIVERSITY CHALLENGE

Drei junge Menschen stehen vor einer Wand mit Klebezetteln.

Internationaler Bund ist jetzt Mitglied

Erster Freier Träger der Jugend-, Sozial- und Bildungsarbeit im Verein

Bereits 2007 hat der Internationale Bund die Charta der Vielfalt unterschrieben und im Jahr 2014 ein Diversity Management eingeführt. Seit dem 29. Januar 2018 ist der IB als erster Freier Träger der Jugend-, Sozial- und Bildungsarbeit nun Mitglied des Vereins Charta der Vielfalt. Wir heißen den IB herzlich willkommen und freuen uns auf den Austausch und die Anregungen durch das neue Mitglied.

Zur Charta-News     Zum Verein

IB Logo

Der „unsichtbare“ Erfolgsfaktor

Barrierefreiheit im Internet

Viele Webseiten sind für Menschen mit Behinderung oder altersbedingten Einschränkungen nicht nutzbar. Bei öffentlichen Gebäuden oder Verkehrsmitteln ist Barrierefreiheit selbstverständlich, bei Webinhalten längst nicht. „BIK für Alle“, ein vom Bundesministerium für Arbeit und Soziales gefördertes Projekt, möchte für Barrierefreiheit im Web sensibilisieren und Umsetzungswege für Unternehmen aufzeigen. Ein breites Angebot an Tipps und Praxishilfen soll helfen.

Zum Artikel     Zu den Diversity-News

Chancengleichheit im Ostalbkreis

Die Landkreisverwaltung des Ostalbkreises setzt sich aktiv für Chancengleichheit und Vielfalt ein. Um das Thema strategisch anzugehen, wurde der „Chancengleichheitsplan 2017-2023“ entwickelt. Damit soll unter anderem deutlich werden, wo es noch Defizite und Handlungsbedarf gibt. Das heißt jedoch nicht, dass Chancengleichheit ein ganz neues Feld für die Landkreisverwaltung ist: Bereits 2015 wurde sie zu diesem Thema ausgezeichnet!

Zum Unterzeichner-Profil     Zur Unterzeichner-Datenbank

Logo des Ostalbkreises

Ein neuer Anfang: Internationale Fachkräfte in Mecklenburg-Vorpommern

Ausstellungseröffnung des IQ Netzwerks in Rostock

Die Ausstellung stellt zehn Frauen und Männer vor, die mithilfe der Angebote zur Anerkennungsberatung und Qualifizierung des Förderprogramms „Integration durch Qualifizierung (IQ)“ ihre berufliche Perspektive in Deutschland verbessern konnten, von der Apothekerin über den Chemiker bis zur Erzieherin. Die Besucher_innen haben während der Veranstaltung am 19. Februar 2018 in Rostock die Möglichkeit, die Angebote des IQ Netzwerks Mecklenburg-Vorpommern näher kennenzulernen. Die Bereiche, die unter anderem vorgestellt werden, sind z. B. Anerkennungs- und Qualifizierungsberatung und Angebote zur interkulturellen Öffnung, aber auch die Beratungshotline für Arbeitgeber_innen und die neuen E-Learning-Module für ausländische Ärztinnen und Ärzte.

Zur Veranstaltung     Zum Veranstaltungskalender

Mann steht vor Fenster, hinter dem Baumaschinen zu sehen sind.

Newsletter abonnieren

Sie haben unseren Newsletter noch nicht abonniert?

Abonnieren