VIVAWEST & ICH Mitarbeiterkampagne

Vivawest Wohnen GmbH

Ausgangslage & Ziel

Bei VIVAWEST wohnen und arbeiten Menschen jeden Alters und Geschlechts, unabhängig von sexueller Orientierung, physischen Fähigkeiten, ethnischer Zugehörigkeit, Religion und Weltanschauung.

Wir fördern diese Vielfalt und stehen hinter unseren Unternehmenswerten:

Ziel der Mitarbeiterkampagne war es, die Identifikation mit dem Unternehmen und die Marke VIVAWEST von innen nach außen zu stärken. In der Kampagne ging es im Sommer 2014 um das ganz persönliche Verhältnis der einzelnen Mitarbeiter zu VIVAWEST.

„Unsere Mitarbeiterkampagne hat dazu beigetragen, die Identifikation der Beschäftigten mit dem Unternehmen zu stärken. Das Ergebnis zeigt deutlich die individuelle Verbundenheit jedes einzelnen Mitarbeiters und jeder einzelnen Mitarbeiterin zu VIVAWEST und wie diese Vielfalt ein großes Ganzes ergibt.“
Ralf Giesen, Geschäftsführer Vivawest Wohnen GmbH

Umsetzung

Die Vielfalt unserer Mitarbeiter spiegelt sich in den Ergebnissen unserer Mitarbeiterkampagne „VIVAWEST & ICH“ wider, die als Collage den Eingangsbereich der Hauptverwaltung in Gelsenkirchen zieren. Ziel der Mitarbeiterkampagne war es, die Identifikation mit dem Unternehmen und die Marke VIVAWEST von innen nach außen zu stärken. In der Kampagne ging es im Sommer 2014 um das ganz persönliche Verhältnis der einzelnen Mitarbeiter zu VIVAWEST. In der ersten Phase („VIVAWEST & ICH“) wurde gefragt: „Warum sind Sie ein Teil von VIVAWEST?“. Viele Mitarbeiter haben Stellung bezogen – die tolle Zusammenarbeit im Team, die Möglichkeiten zur Weiterbildung oder bestimmte Aufgaben, die begeistern, waren oft genannt. Zudem erweckten die Mitarbeiter den Unternehmensnamen im wahrsten Sinne des Wortes zum Leben. Bei mehreren Fototerminen an unterschiedlichen Standorten posierten sie mit mannshohen Buchstaben, die zusammen den Namen VIVAWEST ergeben. Besonders Kreative und Mutige stellten für das Fotoshooting selbst einen der acht Buchstaben nach.

Das Wort VIVAWEST mit bunten Buchstaben und Menschen dargestellt

Über 200 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beteiligten sich, nahmen einen Platz im Unternehmensnamen ein, wurden Teil von VIVAWEST und fanden sich auf Plakaten, im Intranet oder in einer Diashow im Ein-gangsbereich der VIVAWEST-Zentrale wieder.

Aus den Einzelmotiven entstand im nächsten Schritt der VIVAWEST-Schriftzug als zusammengesetztes Mosaik. „VIVAWEST & WIR“ – so hieß diese Phase der Kampagne. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die bei den Fotoshootings am kreativsten waren, übernehmen in der Collage „buchstäblich“ einen wichtigen Platz im Unternehmensnamen und sind ein Beleg der Vielfalt von VIVAWEST.

Ergebnisse

Durch zahlreiche Maßnahmen wird bei VIVAWEST der Vielfaltsgedanke nach innen und außen gelebt und gefördert. Die Mitarbeiterkampagne hat dazu beigetragen zunächst das Bewusstsein für die Identifikation jedes Einzelnen mit dem Unternehmen und seinen Werten zu fördern, um dann in einem zweiten Schritt alle Mitarbeiter in Ihrer Vielfalt zu vereinen und gemeinsam für und hinter VIVAWEST zu stehen.

Projektübersicht

Themenfokus Übergreifend
Zielgruppe alle Beschäftigten
Beginn der Maßnahme 2014
Segment Unternehmen
Tätigkeitsbereich Grundstücks- und Wohnungswesen
Bundesland Nordrhein-Westfalen
Anzahl Beschäftigte in D mehr als 1000
Name der OrganisationVivawest Wohnen GmbH

Ansprechperson

Christian Tenbrock
Fachbereichsleiter Personalstrategie/ -beschaffung
Zum Unterzeichnerprofil von Vivawest Wohnen GmbH

Ähnliche Best Practice Beispiele

Mann sitzt vor einem Laptop am Schreibtisch
1992

Berufliche und private Anforderungen miteinander in Einklang bringen.

Die Bedürfnisse und Anforderungen von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern an ihren Arbeitsplatz verändern sich immer mehr. Die Vereinbarkeit von Familie und Beruf ist hierbei ein zentrales Thema. Die Deutsche Telekom fördert durch verschiedene Projekte und gezielte Maßnahmen die individuelle Arbeitszeitgestaltung um diesem Trend zu begegnen. Lesen

2007

Das Diversity-Handbuch – Gute Ideen in die Fläche tragen

Um die vielen guten Ideen in die Fläche tragen, hat IKEA das Diversity-Handbuch entwickelt. In einem übersichtlich gestalteten Ordner finden alle interessierten Mitarbeiter_innen Fakten zu verschiedenen Diversity Themen sowie eine Übersicht möglicher Projekte und Initiativen. Lesen

Wir verwenden auf dieser Website Cookies. Mit einem Besuch unserer Seite geben Sie uns Ihr Einverständnis. Mehr Informationen

OK