Ein Kind verziert ein Lebkuchenherz

Förderung der Vielfalt durch lebensphasenorientierte Unterstützung

Feinkost Käfer (Käfer Gruppe)

Ausgangslage & Ziel

Die Vereinbarkeit von Familie und Beruf ist ein wichtiger Bestandteil der Mitarbeiterbindung. Gerade in der Gastronomie und im Party Service mit zum Teil nicht familienfreundlichen Einsatzzeiten ist dies eine Herausforderung. Manchmal führt es sogar dazu, dass Beschäftigte nach ihrer Elternzeit in eine andere Branche wechseln.

Käfer möchte daher zum einen den Müttern und Vätern den Wiedereinstieg nach der Elternzeit erleichtern. Zum anderen auch ein Arbeitsumfeld schaffen, das es weitgehend ermöglicht, sowohl die Arbeitswelt als auch die Familie in Einklang zu bringen. Dazu wurden im ersten Schritt bereits folgende Maßnahmen umgesetzt.

Umsetzung

Das Angebot beginnt bei der Schwangerenberatung. Natürlich erhalten die Eltern ein schönes Käferpaket zur Geburt. Um auch während der Elternzeit in Kontakt zu bleiben und sie an der Firmenentwicklung teilhaben zu lassen, erhalten die Mütter und Väter monatlich einen Newsletter. Selbstverständlich kann auch während der Zeit zu Hause das Angebot der Käfer Akademie genutzt werden, um das eigene Wissen auf dem aktuellen Stand zu halten und die internen Netzwerke zu pflegen. Dies erleichtert den Wiedereinstieg und ist ein Zeichen der Wertschätzung.

Darüber hinaus lädt Clarissa Käfer die Eltern mit ihrem Nachwuchs regelmäßig zum Brunch ein. In persönlichen Gesprächen wird dann erörtert, wie der Wiedereinstieg optimal gestaltet wird. Hier geht das Unternehmen soweit wie möglich auf die individuelle Situation der Eltern ein.

Für die Eingewöhnung in KITA/KIGA gibt es einen Tag Sonderurlaub und einen finanziellen Zuschuss. Um auch bei dem wichtigen Ereignis des ersten Schultags dabei sein zu können, erhalten die Eltern hierfür einen weiteren Tag Sonderurlaub.

Bei den Firmenfeiern wird auch die Familie eingeladen, damit Partner_in und Kinder einen Bezug zu dem Familienbetrieb herstellen können. Im letzten Jahr ging es beispielsweise gemeinsam in den Circus Roncalli.

Ein großer Spaß ist auch der Käfer Kindertag. Hier kann der Nachwuchs den Arbeitsplatz der Eltern spielerisch entdecken und viele Abenteuer erleben. In verschiedenen Kreativgruppen dürfen die Kids dann selbst viele tolle Sachen ausprobieren, die am Ende des Ferienerlebnisses den Eltern bei Kaffee und selbstgebackenen Muffins vorgestellt werden. Zur Erinnerung überreicht Frau Käfer allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern ein Zertifikat und ein Geschenk.

Da viele Eltern auch Schwierigkeiten haben, während der langen Sommerferien Betreuung für ihren Nachwuchs zu finden, bietet das Unternehmen zudem noch ein Ferienprogramm.

Bei den Firmenfeiern wird auch die Familie eingeladen, damit Partner_in und Kinder einen Bezug zu dem Familienbetrieb herstellen können. Zudem gibt es auch Einladungen zu besonderen Veranstaltungen, wie z.B. zum Kinderfasching.

Da viele Eltern auch Schwierigkeiten haben, während der langen Sommerferien Betreuung für ihren Nachwuchs zu finden, bietet das Unternehmen zudem noch ein Ferienprogramm. Außerdem bekommen die Mitarbeiterkinder den Ferienpass geschenkt.

Ergebnisse

Eine Erwachsene erklärt zwei Mädchen etwas vor gefüllten Obstkörben

Foto: Käfer

Projektübersicht

Themenfokus Geschlecht, Alter, Übergreifend
Zielgruppe Eltern
Segment Unternehmen
Tätigkeitsbereich Sonstige
Bundesland Bayern
Anzahl Beschäftigte in D 1000
Name der OrganisationKäfer GmbH und Co. Verwaltungs- und Beteiligungs KG

Ähnliche Best Practice Beispiele

Familie spielt auf dem Spielplatz zusammen

Familienfreundlichkeit bei Bosch

Jeder Mitarbeiter und jede Mitarbeiterin durchläuft unterschiedliche Lebensphasen, in denen sich Prioritäten im Privaten oder Beruflichen verschieben können. Eine flexible und familienbewusste Arbeitskultur bildet deshalb einen der zentralen Schwerpunkte der Diversity-Strategie bei Bosch. Lesen

2012

Kinder und Karriere ermöglichen

Kinder sollen bei der Deutschen Bahn kein Ausschlusskriterium für die Karriere darstellen. Ein Mentoring-Programm, Leitfäden für Job-Sharing, Interimsmanagement und Angebote zur Kinderbetreuung sind Grundlagen für die Vereinbarkeit von Kind und Karriere und bringen mehr Frauen ins Management. Lesen

Mann sitzt vor einem Laptop am Schreibtisch
1992

Berufliche und private Anforderungen miteinander in Einklang bringen.

Die Bedürfnisse und Anforderungen von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern an ihren Arbeitsplatz verändern sich immer mehr. Die Vereinbarkeit von Familie und Beruf ist hierbei ein zentrales Thema. Die Deutsche Telekom fördert durch verschiedene Projekte und gezielte Maßnahmen die individuelle Arbeitszeitgestaltung um diesem Trend zu begegnen. Lesen

Wir verwenden auf dieser Website Cookies. Mit einem Besuch unserer Seite geben Sie uns Ihr Einverständnis. Mehr Informationen

OK