Erklärfilm zu Unconscious Bias

Deutsche Bahn AG

Unconscious Bias wirken sich auf alle Dimensionen von Diversity aus, sofern sie nicht bewusst aufgezeigt und bei Entscheidungen berücksichtigt werden. Deshalb ist es eine aktive Auseinandersetzung mit den Vor- und Nachteilen von Unconscious Bias unabdingbar. Unbewusste Vorurteile erleichtern uns den Alltag, denn wir können auf unsere Erfahrungen zurückgreifen und schnell handeln. Gleichzeitig  können sie unsere Arbeit und unsere Entwicklungsmöglichkeiten nachteilig beeinflussen. Sich der eigenen Vorurteile bewusst sein und angemessen damit umzugehen, ist eine wichtige Basis für die Zusammenstellung von Teams, eine gute Zusammenarbeit mit anderen und im Kontakt zu Kundinnen und Kunden.

Vorteile in der Personalauswahl verhindern

Personalauswahl aufgrund von Sympathie oder Ähnlichkeit kann wertvolle Fähigkeiten übersehen, bei der Teambildung ausgrenzen und damit die Innovationsfähigkeit einschränken.

Bei der Rekrutierung von Personal und in der Führung von Beschäftigten fördert deshalb ein bewusster Umgang mit den eigenen Vorurteilen eine vielfältige Mitarbeiterstruktur und bildet die Grundlage für Innovation, Kundenzufriedenheit und damit wirtschaftlichen Erfolg.

Deshalb wurde 2016 im Intranet der Deutschen Bahn ausführlich über die Entstehung und Wirkung von unbewussten Vorurteilen informiert. Ein Erklärfilm und e-Postkarten mit Karikaturen über das Verhalten von Vätern in Elternzeit, Frauen, Behinderten, Menschen mit Migrationshintergrund und Alten sollen das Verständnis erhöhen.

Speziell für Recruiter und Führungskräfte wurden Workshops und WebEx entwickelt, in denen über die Arbeit des Gehirns, die Wirkung von Gruppendynamiken und den Impliziten Assoziationstest (IAT) sowie über konkrete Beispiele von Biases informiert wird. Die bisherige Resonanz war sehr positiv, so dass weitere Veranstaltungen angeboten werden.

Scatchnotes zu Vorurteilen.

Projektübersicht

Themenfokus Übergreifend
Zielgruppe Alle Beschäftigten
Beginn der Maßnahme 2016
Verankerung Diversity Management
Segment Unternehmen
Tätigkeitsbereich Verkehr und Nachrichtenübermittlung
Anzahl Beschäftigte in D 200000
Name der OrganisationDeutsche Bahn AG

Ähnliche Best Practice Beispiele

Bunte Tassen auf einem Schreibtisch
2010

Das Diversity Portal der Commerzbank

Das Diversity Portal ist ein Informationsangebot im Internet für registrierte Beschäftigte sowie Pensionärinnen und Pensionäre der Commerzbank. Unter dem Titel „Diversity Portal – die ganze Vielfalt der Commerzbank“ wird eine Fülle an aktuellen Informationen aus der Bank zu Diversity Themen und speziell zu den Work-Life-Balance Angeboten bereit gestellt. Lesen

2007

Das Diversity-Handbuch – Gute Ideen in die Fläche tragen

Um die vielen guten Ideen in die Fläche tragen, hat IKEA das Diversity-Handbuch entwickelt. In einem übersichtlich gestalteten Ordner finden alle interessierten Mitarbeiter_innen Fakten zu verschiedenen Diversity Themen sowie eine Übersicht möglicher Projekte und Initiativen. Lesen

Wir verwenden auf dieser Website Cookies. Mit einem Besuch unserer Seite geben Sie uns Ihr Einverständnis. Mehr Informationen

OK