Mann sitzt vor einem Laptop am Schreibtisch
© Deutsche Telekom

Berufliche und private Anforderungen miteinander in Einklang bringen.

Deutsche Telekom AG

Ausgangslage & Ziel, Maßnahmen und Ergebnis  

Die Deutsche Telekom bietet ihren Beschäftigten attraktive Angebote, um Beruf und Privatleben besser miteinander in Einklang zu bringen. Eine gelungene Vereinbarkeit schafft die Voraussetzung für zufriedene und motivierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie eine leistungsfähige, innovative und vitale Belegschaft als Schlüssel für den unternehmerischen Erfolg. Dafür bedarf es familienfreundlicher Angebote, einer wirkungsvollen Gesundheitsförderung und flexibler Arbeitsbedingungen sowie nicht zuletzt einer nachhaltigen Verankerung von Work-Life in die Unternehmenskultur.

Unterstützung bei der Betreuung von Kindern und Angehörigen

Das Thema „Berufliche und private Anforderungen miteinander in Einklang bringen.“ gewinnt in der modernen Arbeitswelt an immer mehr Bedeutung. Im Berichtsjahr 2013 hat das Unternehmen seine Angebote weiter systematisch ausgebaut: National wurden seit 2010 die Anzahl der betrieblichen Kinderbetreuungsplätze erheblich erhöht auf über 500. An zehn Standorten bietet die Deutsche Telekom insgesamt 300 Plätze für eine betrieblich geförderte Ferienbetreuung an. Gleichzeitig gibt es an inzwischen 13 Standorten Eltern-Kind-Büros. Über Kooperationspartner können Beschäftigte außerdem bundesweit Unterstützung bei der Suche nach wohnortnahen Kinderbetreuungsplätzen, Kindertagespflege, externen Ferienbetreuungsangeboten und eine Notfallbetreuung in Anspruch nehmen, sowie eine Beratung und Vermittlung zum Thema „Pflege von Angehörigen“ und „Haushaltsnahe Dienste“. Zur Unterstützung von Projekten und Maßnahmen zur Vereinbarkeit von Berufs- und Privatleben, können Beschäftigte eine Förderung durch den Familienfonds der Deutschen Telekom beantragen.

„Eine gelungene Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben bildet das Rückgrat einer vitalen und leistungsfähigen Belegschaft. Eigenverantwortung und flexible Arbeitsbedingungen stellen dabei einen wesentlichen Erfolgsfaktor dar. Mit der Digitalisierung ergeben sich hier neue Möglichkeiten, die wir konsequent nutzen sollten.“

Dietmar Welslau, Leiter Human Resources Management

Flexible Arbeitsbedingungen

Die Deutsche Telekom unterstützt die Beschäftigten mit flexiblen Arbeitsbedingungen: So garantiert die Rückkehrgarantie aus Teilzeit den Beschäftigten eine Rückkehr zur ursprünglichen Wochenarbeitszeit und bietet dadurch ein deutliches Plus an Flexibilität und Sicherheit. Mit dem prämierten Job-Sharing-Modell Tandem eröffnet das Unternehmen seinen Beschäftigten ebenfalls neue Perspektiven für eine bessere Vereinbarkeit. Herausfordernde Stellen oder auch Führungsaufgaben lassen sich so mit einem Tandem-Partner/ einer Tandem-Partnerin auch in Teilzeit erfolgreich gestalten. Zudem ermöglicht die Deutsche Telekom ihren Beschäftigten mit Lebensarbeitszeitkonten finanzierte Auszeiten oder die Aufstockung eines Teilzeitentgelts. In einem Verbandstarifvertrag zu mobilen Arbeiten sind darüber hinaus erstmals die wichtigsten Rahmenregelungen festgelegt worden, um diese innovative Arbeitsform im Konzern zu implementieren. Das bedeutet für die Beschäftigten mehr Transparenz und Verlässlichkeit, aber vor allem mehr Flexibilität und Gestaltungsmöglichkeiten für eine bessere Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben.

Bereits heute nutzen 13,7 % der Beschäftigten in Deutschland die vielfältigen Möglichkeiten einer Teilzeitbeschäftigung. Nicht nur weibliche, sondern zunehmend auch männliche Beschäftigte nehmen sich bewusst Zeit für ihre Kinder, dafür spricht eine Erhöhung des Anteils von Männern, die eine Elternzeit nehmen.

Familie sitzt und isst Eis
© Deutsche Telekom

Projektübersicht

Themenfokus Geschlecht, Alter
Zielgruppe Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter
Beginn der Maßnahme 1992
Verankerung Vorstandsbereich Personal – HR Business Services
Segment Unternehmen
Tätigkeitsbereich Verkehr und Nachrichtenübermittlung
Bundesland Nordrhein-Westfalen
Anzahl Beschäftigte in D ca. 105000
Name der OrganisationDeutsche Telekom AG

Ansprechperson

Matthias Mattfeldt Sabine Klenz

Wir verwenden auf dieser Website Cookies. Mit einem Besuch unserer Seite geben Sie uns Ihr Einverständnis. Mehr Informationen

OK