Stadt Oldenburg

4. Oldenburger Diversity-Tag

2017 veranstaltet die Stadt Oldenburg – in diesem Jahr unter der Schirmherrschaft der Polizeidirektion Oldenburg – am 30. Mai 2017 ab 17 Uhr bereits der 4. Oldenburger Diversity-Tag.

Die Veranstaltung findet in den Räumlichkeiten der Polizeidirektion Oldenburg im Alten Landtag, Theodor-Tantzen-Platz 8, 26122 Oldenburg statt.

Programmablauf

    ab 16.30 Uhr Eintreffen im Alten Landtag und Stehcafé

    17 Uhr Eröffnung durch Bürgermeisterin Petra Averbeck und Polizeipräsident Johann Kühme

    17.10 Uhr Beiträge zu
     - Diversity-Netzwerk Oldenburg
     - Oldenburgische Landesbank
     - Polizeidirektion Oldenburg

    17.40 Uhr 12 Meter Hase – ein Stück des Improtheaters Oldenburg

    18 Uhr Feierliche Unterzeichnung der Charta der Vielfalt

    anschließend Get together

Die Veranstaltung wird durch die Jazz Combo des Polizeiorchesters Niedersachsen musikalisch begleitet. Die Moderation übernehmen Maike Fokken, VIEROL AG und Claus Spitzer-Eversmann, Mediavanti GmbH.

Haben Sie Interesse die Charta der Vielfalt in diesem festlichen Rahmen öffentlichkeitswirksam zu unterzeichnen? Bitte schreiben Sie uns unter diversity(at)stadt-oldenburg.de. Wir melden uns dann bei Ihnen.

Anmeldung zum 4. Oldenburger Diversity-Tag

Die Veranstaltung ist kostenlos und öffentlich. Bitte melden Sie sich zur besseren Vorbereitung spätestens bis zum 9. Mai 2017 hier über unser Online-Formular oder telefonisch unter 0441 235-4444 beim ServiceCenter der Stadt Oldenburg an.

Natürlich können Sie gerne auch noch spontan an der Veranstaltung teilnehmen.

Hinweis
Der Veranstaltungsort ist barrierefrei zugänglich, eine rollstuhlgerechte Toilette ist vorhanden. Wenn Sie eine Induktionsschleife oder einen Gebärdendolmetscher benötigen, informieren Sie uns bitte bei Ihrer Anmeldung darüber.

Termin: 30.05.2017
Ort: Theodor-Tantzen-Platz 8, 26122 Oldenburg
Zeit: 17 Uhr

Ansprechperson:
Susanne Jungkunz
Leitung Strategische Sozialplanung / Demografie - Inklusion - Soziales
0441 235 2448
susanne.jungkunz@stadt-oldenburg.de

Details zur Organisation

Mit einer Stimme für Vielfalt und gegen Diskriminierung

Man kann alleine unter der Dusche singen. Man kann sich aber auch mit fremden Menschen zum Rudelsingen treffen und so ein musikalisches Zeichen für Vielfalt und gegen Diskriminierung setzen. Deshalb lädt die Stadt Oldenburg Ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zum Singen ein.

Singen verbindet die Menschen – über alle Unterscheide hinweg. Männer und Frauen, Junge und Alte, Mauerblümchen und Machos oder einfach nur Ottonormalverbraucher: Singen macht am meisten Spaß, wenn man mit anderen zusammen tun kann. Damit niemandem die Stimme versagt, werden die Texte mit einem Beamer an die Leinwand gestrahlt und ein professioneller Chorleiter führt das „Rudel“ von Vers zu Vers.

Die Liedauswahl dieser Veranstaltung reicht von Evergreens, über Schlager bis hin zu Pop. Sie orientiert sich am Thema Vielfalt und ist genauso bunt gemischt wie die Stadtverwaltung Oldenburg.

Termin: 30. Mai 2017
Ort: Huntestraße 4, 26135 Oldenburg
Zeit: 11:00 Uhr

Ansprechperson:
Hilke Wilken
Personalentwicklung
hilke.wilken@stadt-oldenburg.de

Details zur Organisation

Wir verwenden auf dieser Website Cookies. Mit einem Besuch unserer Seite geben Sie uns Ihr Einverständnis. Mehr Informationen

OK