Unternehmerverbände Niedersachsen e.V.

Zukunftsthema Diversity: Eine Chance für den Mittelstand?

Knapp ein Fünftel der niedersächsischen Bevölkerung hat eine Zuwanderungsgeschichte. Allein 2013 sind knapp 35 000 Personen nach Niedersachsen eingewandert. Die Bevölkerung wird nicht nur bunter, sondern infolge des demografischen Wandels weniger und älter.

Die Verknappung des Arbeitskräfteangebots stellt besonders kleine und mittlere Unternehmen (KMU) vor die Herausforderung, qualifizierte Fachkräfte zu finden. Diversity Management ist eine strategische und personalpolitische Antwort für Betriebe, das Rekrutierungspotential und die Innovationskraft zu erhöhen. Warum ist Vielfalt betrieblich relevant? Wie kann Diversity Management in moderner Personalarbeit umgesetzt werden? Dr. Armutat, Leiter des Bereichs „Strategie, Forschung und Politik“ der DGFP e.V., gibt in seinem Vortrag Antworten auf diese Fragen. Die BTC AG ist ein Arbeitgeber aus der IT-Branche, die – wie kaum eine andere Branche – vom „War of Talents“ betroffen ist. Dennoch gewinnt die BTC AG qualifizierte Fachkräfte und positioniert sich als attraktiver Arbeitgeber in Oldenburg. Nur: Wie hat es BTC geschafft? Dirk Thole, Vorstandsmitglied der BTC AG, glaubt, dass kultursensible Personalarbeit ein entscheidender Faktor zum Erfolg nicht nur für Konzerne, sondern auch für den Mittelstand ist. Er präsentiert die Unternehmensgeschichte hinter „Diversity bei BTC“ und gibt Einblicke in Methoden und Instrumente.
Über diese und weitere Themen möchten wir mit Ihnen diskutieren und laden Sie herzlich ein. Weitere Informationen finden Sie hier: http://www.iq-niedersachsen.de/iq/schulungen-veranstaltungen

Termin: 09.06.2015
Ort: Unternehmerverbände Niedersachsen e.V., Schiffgraben 36, 30175 Hannover
Zeit: 17:00 Uhr

Ansprechpartnerin:
Susanne Stanke
Projektmitarbeiterin Zuwanderung und Integration
Tel.: 0511 850 365
susanne.stanke@uvn-online.de

Ort: 30175 Hannover

Details zur Organisation

Wir verwenden auf dieser Website Cookies. Mit einem Besuch unserer Seite geben Sie uns Ihr Einverständnis. Mehr Informationen

OK