Türkische Gemeinde in Deutschland (TGD)

Gründung des Verbandes für interkulturelle Wohlfahrtspflege

Vor dem Hintergrund der zunehmenden Pluralisierung der Gesellschaft bedarf die gesamtgesellschaftliche Wohlfahrtspflege einer interkulturellen Organisationstruktur, die die unterversorgten Bedürfnisse von eingewanderten bzw. eingebürgerten Menschen mit spezifisch angepassten Angeboten abdeckt. Unser Verband für interkulturelle Wohlfahrtspflege versteht sich nicht nur als bloße Ergänzung bestehender Angebote, sondern auch als innovative Kraft für soziale Dienstleistungen in der Einwanderungsgesellschaft. Der Verband für interkulturelle Wohlfahrtspflege ist ein Netzwerk von bundesweit tätigen migrantischen Vereinen, gegründet mit den Zielen die Diversitykompetenz im Bereich der Wohlfahrtspflege zu erhöhen und das ehrenamtliche Potential in den Minderheitengruppen durch Empowerment sichtbar und wirkungsvoll zu machen.

Termin: 3. Juni 2014
Ort: Sachverständigenrat deutscher Stiftungen für Integration und Migration, Neue Promenade 6, 10178 Berlin
Zeit: 13:00 - 16:00 Uhr

Ansprechpartner:
Martin Gerlach
Bundesgeschäftsführer
Tel.: 030 21 00 36 32
martin.gerlach@tgd.de

Ort: Neue Promenade 6, 10178 Berlin

Wir verwenden auf dieser Website Cookies. Mit einem Besuch unserer Seite geben Sie uns Ihr Einverständnis. Mehr Informationen

OK