Berliner Institut für empirische Integrations- und Migrationsforschung

Diversitätskonzepte im Vergleich: Deutschland und Kanada

Das Berliner Institut für empirische Integrations- und Migrationsforschung und die Junge Islam Konferenz – Deutschland diskutieren mit Vertreterinnen und Vertretern des Bundespräsidialamtes, der Bertelsmann-Stiftung, der kanadischen Maytree Foundation und dem Sachverständigenrat deutscher Stiftungen für Migration und Integration zum Diversity-Tag, was Deutschland von Partnerländern in puncto Diversity lernen kann und ob es für Deutschland einer neuen Leitbild-Aufstellung bedarf, um sich als Migrationsgesellschaft zu verankern: „Narratives of inclusion: Do words matter? What can we learn from Canada?“

Termin: 3. Juni 2014
Ort: Palais am Festungsgraben, Am Festungsgraben 1, 10117 Berlin
Zeit: 17:00 – 19:00 Uhr

Ansprechpartnerin:
Naika Foroutan
Stellvertretende Institutsdirektorin
Tel.: 030 20934416
foroutan@hu-berlin.de

Ort: Am Festungsgraben 1, 10117 Berlin

Wir verwenden auf dieser Website Cookies. Mit einem Besuch unserer Seite geben Sie uns Ihr Einverständnis. Mehr Informationen

OK