Interne Aktionen

Nehmen Sie den Deutschen Diversity-Tag als Anlass, Ihre Belegschaft auf die Vielfalt in Ihrer Organisation aufmerksam zu machen. Nutzen Sie die Gelegenheit, um auf die eigenen (Diversity)-Maßnahmen, Prozesse und Strukturen zu schauen.

Denken Sie auch an eine wirksame Kommunikation, um möglichst viel Aufmerksamkeit für Ihre Aktion zu generieren. Nutzen Sie vorhandene Kommunikationsplattformen wie Ihre Beschäftigtenzeitung, das Intranet, Ihre Mitarbeiter_innen-Netzwerke und Ihre Social-Media-Kanäle oder verwenden Sie unser Kommunikations-Kit für neue Wege der Kommunikation.

Nachfolgend haben wir Ideen für mögliche Interne Aktionen unter folgenden Rubriken für Sie gesammelt:

Mitmachaktionen
Give-aways & Materialien
Personal & Organisationsstruktur
Workshops & Trainings
Events
Social Media & Interne Kommunikation

Scrollen Sie durch die Rubriken und finden Sie darunter für jede Rubrik mehrere konkrete Beispiele mit Beschreibungen und Informationen zu bereits erfolgreich durchgeführten Aktionen in den vergangenen Jahren:

Mitmachaktionen

Diversity-Wettbewerb

Fordern Sie Ihre Beschäftigten auf, mit einem künstlerischen Beitrag zum Thema Diversity an einem Wettbewerb teilzunehmen. Im Rahmen einer Veranstaltung am Deutschen Diversity-Tag können die Gewinnerwerke ausgestellt werden. Während der Veranstaltung können alle Beschäftigten etwas über das Thema Diversity erfahren und sich über Aktionen, die bereits im Unternehmen stattfanden, informieren.

Aufwand: mittel /// Teamstärke: 4-6 (mittel)/// Zeitraum: 1-4 Wochen

Bereits durchgeführte Aktionen: RWE, SRH Holding

Barrieren überwinden

Stellen Sie in Ihrer Organisation am Deutschen Diversity-Tag zwei oder drei Rollstühle zur Verfügung. Ihre Beschäftigten nutzen diese jeweils für eine Stunde und legen darin ihre normalen Wege durch die Geschäftsräume zurück. Oder bauen Sie in Ihrer Organisation einen Parcours auf, bei dem Ihre Mitarbeiter/-innen verschiedene Barrieren überwinden müssen (Kletterwand, halb abgesperrte Treppe etc.). „Erschweren“ Sie Ihren Beschäftigten den Gang durch das Büro, indem Sie ihnen die Augen verbinden und sie von einem „sehenden“ Kollegen oder einer Kollegin führen lassen – beispielsweise von ihrem Arbeitsplatz zur Küche.

Verdeutlichen Sie auf diese Weise, dass viele Menschen mit Behinderung im Arbeitsalltag mit Hindernissen zu kämpfen haben und diskutieren Sie mit Ihren Mitarbeiter/-innen über das Thema. Wo befinden sich reale Hürden in Ihrer Organisation und wie können sie beseitigt werden?

Aufwand: mittel /// Teamstärke: 4-6 (mittel) /// Zeitraum: einmalig

Bereits durchgeführte Aktionen: Allianz Deutschland, BMW, Ostbayerische Technische Hochschule Regensburg

Haus der Vielfalt

Ähnlich dem Belegschaftsalbum, können Mitarbeiter/-innen gemeinsam ein Haus der Vielfalt bauen. Sie erhalten beschreibbare Aufkleber, die sie mit allem bemalen oder beschriften können, was ihnen zum Thema Vielfalt einfällt. Am Aktionstag selbst bringen die Beschäftigten ihre Aufkleber mit und gestalten gemeinsam ein Spielzeughaus mit ihren Gedanken, Ideen und Vorstellungen. Das Gebäude steht dabei sinnbildlich für Ihre Organisation. Die Beiträge spiegeln so die bunte Vielfalt in Ihrem Unternehmen.

Aufwand: mittel /// Teamstärke: 4-6 (mittel) /// Zeitraum: einmalig

Bereits durchgeführte Aktion: Piepenbrock Unternehmensgruppe

Portrait-Aktion

Verschönern Sie Ihre Räumlichkeiten (Kantine, Flur, Konferenzraum, Empfang, etc.) mit Fotos Ihrer Beschäftigten und zeigen Sie damit eindrucksvoll, wie vielfältig sich Ihre Belegschaft zusammensetzt. Ergänzende Gemeinschaftsfotos eignen sich sehr gut für sämtliche Onlinekanäle und machen so auf die Teilnahme Ihrer Organisation am Deutschen Diversity-Tag aufmerksam. Arrangieren Sie dafür beispielsweise mit Ihren Mitarbeiter/-innen Wörter oder kurze Botschaften wie „Diversity“ oder „Vielfalt gewinnt“. Drucken Sie dazu einzelnen Buchstaben aus und arrangieren Sie diese für ein Foto gemeinsam mit ihren Kolleginnen und Kollegen. Auch bei diesen Aktionen sollten Sie vorab die Frage der Bildrechte klären. Falls es einen Betriebsrat gibt, sollte dieser von Beginn an in die Planungen einbezogen werden.

Aufwand: mittel /// Teamstärke: 4-6 (mittel) /// Zeitraum: einmalig

Bereits durchgeführte Aktion: Gesundheit Nordhessen Holding AG, Koordinierungsstelle IQ Netzwerk Brandenburg, Hotel Bielefelder Hof, Universität Rostock

Diversity-Menü

Bieten Sie in Ihrer Kantine ein „Menü der Vielfalt“ mit täglich wechselnden Gerichten an oder starten Sie eine Kooperation mit einer Uni-Mensa oder einer anderen öffentlichen Kantine. Die Speisen werden ab dem Deutschen Diversity-Tag eine Woche lang angeboten. Wichtig: Achten Sie darauf, dass ihre Aktion nicht in den Fastenmonat Ramadan fällt. Sie können Ihre Aktion sehr gern auch in der Woche davor stattfinden lassen.

Im Idealfall kommen die Gerichte aus den Herkunftsländern Ihrer Belegschaft. Den Essbereich können Sie mit Plakaten oder Bannern ausstatten, die Fakten zu Diversity in der jeweiligen Organisation beziehungsweise der Stadt, der Region oder dem Bundesland enthalten. So bekommen die Gäste Impulse zum Thema.

Aufwand: hoch /// Teamstärke: 7-x (groß) /// Zeitraum: 1-4 Wochen

Bereits durchgeführte Aktionen: Business Technology Consulting, EY, Wolkswagen

Diversity-Branding

Zeigen Sie Flagge für Vielfalt, indem Sie eine Fahne mit dem Logo des Deutschen Diversity-Tags branden und an Ihrem Unternehmensstandort hissen. Oder branden Sie Transportmittel wie Pendelbusse, Firmenwagen, Stadt- oder Überlandbusse und Züge. Auch die Startseite Ihres Intranets können Sie mit dem Logo branden und so auf den Deutschen Diversity-Tag hinweisen.

Aufwand: mittel /// Teamstärke: 1-3 (klein) /// Zeitraum: einmalig

Bereits durchgeführte Aktionen: Deutschen Telekom, Verkehrsbetriebe Hamburg-Holstein

Give-aways & Materialien

Interkultureller Kalender

Signalisieren Sie Ihrer Belegschaft zum Deutschen Diversity-Tag, dass Sie Einträge für einen interkulturellen Kalender sammeln. Zum Jahresende bringen Sie einen Kalender heraus, in dem wichtige Feiertage aus unterschiedlichen Kulturen verzeichnet sind und erläutert werden (z. B. Ramadan, Ostern, Chanukka, chinesisches Neujahrsfest). Informieren Sie auf der jeweiligen Kalenderseite über die Herkunft, Bedeutung und bestimmte Bräuche an diesen Feiertagen. Ihre Mitarbeiter/-innen können sich an der Gestaltung des Kalenders beteiligen. Das fertige Produkt verteilen Sie an die Beschäftigten und schaffen so einen Anlass für Kolleginnen und Kollegen, sich mit unterschiedlichen Feiertagen sowie religiösen Bräuchen auseinanderzusetzen. Darüber hinaus eignet sich der Kalender als aufmerksamkeitsstarkes und außergewöhnliches Geschenk auch für Kundinnen und Kunden.

Aufwand: mittel /// Teamstärke: 1-3 (klein) /// Zeitraum: permanent

Diversity-Belegschaftsalbum

Erstellen Sie gemeinsam mit Ihren Beschäftigten ein Belegschaftsalbum. Neben einem Foto und Angaben zur Person (Vorname, Geburtsort, Stadtteil, Hobbys) können in einem Steckbrief persönliche Infos zum Thema Vielfalt abgebildet werden, zum Beispiel:

• In diesen Ländern war ich schon ...


• In diesen Ländern habe ich länger gelebt ...


• Ich finde unser Unternehmen vielfältig, weil ...

• Ich bin vielfältig, weil ...


• Meine Idee für mehr Vielfalt: ...

Je nach Ausgestaltung des Albums sind unterschiedliche Titel denkbar: „Das sind WIR“ oder „Vielfalts-Folder der XYZ AG / GmbH“ „Wir zeigen Gesicht für Vielfalt“, „Belegschaftsalbum der XYZ-Organisation“ oder „Angestelltenvielfalt“ etc.

Ihre Mitarbeiter/-innen erhalten das Album als Gruß zum Deutschen Diversity-Tag. Je nach Größe Ihrer Belegschaft können Sie die Personenblätter auch für Plakate mit größeren Porträtfotos der Beschäftigten aufbereiten und in repräsentativen Räumen Ihrer Organisation aufhängen. Bei dieser Aktion sollten Sie vorab in jedem Fall die Frage des Datenschutzes klären, da Mitarbeiter/-innen konkrete Informationen über sich preisgeben. Falls es einen Betriebsrat gibt, sollte dieser von Beginn an in die Planungen einbezogen werden.

Aufwand: hoch /// Teamstärke: 4-6 (mittel) /// Zeitraum: einmalig

Diversity-Kochbuch

Mitarbeiter/-innen steuern Lieblings-Rezepte für ein Diversity-Kochbuch bei und kreieren so ein internationales Kochbuch: von der laotischen Nudelsuppe bis zum marokkanischen Milchreis. Das Kochbuch könnte am Deutschen Diversity-Tag präsentiert werden; zum Beispiel auf einer Betriebsfeier mit bunten Aktionen: Menü-Contests, Um-die-Wette-kochen, Gerichte mit verbundenen Augen erschmecken, Gewürze und Herkunftsländer erraten etc. Verlängern Sie Ihre Aktion nach extern und mailen Sie Ihr Diversity-Kochbuch an lokale Medienvertreter/- innen zusammen mit einer Pressemitteilung, die die Position Ihres Unternehmens oder Ihrer Institution zum Thema „Diversity“ enthält. Alle Beschäftigten bekommen am Deutschen Diversity-Tag ein Kochbuch überreicht. Zudem können Sie die Bücher als Kundengeschenke verwenden. Beachten Sie für die Planungen den islamischen Fastenmonat Ramadan. Sie können Ihre Aktion auch zu einem anderen Zeitpunkt, beispielsweise in der Woche davor, stattfinden lassen.

Aufwand: hoch /// Teamstärke: 7-X (groß)/// Zeitraum: einmalig

Bereits durchgeführte Aktionen: Christian-Albrechts-Universität zu Kiel, Euroglas, Sirius Facilities

Personal & Organisationsstruktur

Diversity-Beauftragte/-r

Nutzen Sie den Diversity-Tag und ernennen Sie eine/-n Diversity-Beauftragte/-n. Erläutern Sie Ihren Angestellten die Aufgaben der oder des Diversity-Beauftragten, beispielsweise bei einer kleinen Feierlichkeit. Stellen Sie dabei auch die Rolle als vertrauensvolle Ansprechperson rund um Diversity-Themen im Unternehmen heraus.

Aufwand: mittel /// Teamstärke: 1-3 (klein) /// Zeitraum: permanent

Bereits durchgeführte Aktion: Vattenfall

Diversity-Botschafter/-in

Diversity-Botschafter/-innen tragen dazu bei, in Ihrem Unternehmen eine Sensibilität für Diversity zu entwickeln. Rufen Sie in Ihrem Unternehmen dazu auf, Diversity-Botschafter/-in zu werden. Entwickeln Sie entsprechende Anforderungsprofile, die Ihre Beschäftigten anregen, sich als Diversity-Botschafter/-in zu bewerben. Botschafter/-innen setzen sich offen für Diversity ein und werden zu einem Gesicht für Vielfalt. Für die Sichtbarkeit ist es von Vorteil, wenn hochrangige Führungskräfte diese Rolle übernehmen.

Aufwand: mittel /// Teamstärke: 1-3 (klein) /// Zeitraum: permanent

Diversity-Council

Gründen Sie ein Gremium, das sich mit Vielfalt innerhalb Ihrer Organisation auseinandersetzt. Die Mitglieder dieses Diversity- Councils setzen sich mit aktuellen Fragen auseinander – etwa, wie Diversity in der Firma gefördert werden und wie Vielfalt zur Erreichung der Geschäftsziele beitragen kann. Das Gremium kommt erstmalig am Deutschen Diversity-Tag zusammen oder Sie nutzen diesen Tag, um die Mitglieder des Councils und deren Aufgaben offiziell vorzustellen und Ergebnisse zu präsentieren. Das Gremium sollte mit Führungskräften und Arbeitnehmervertreter/-innen besetzt sein.

Aufwand: mittel /// Teamstärke: 1-3 (klein) /// Zeitraum: permanent

Bereits durchgeführte Aktion: Stiftung SPI

Diversity-Round Table

Führen Sie einen Diversity-Round Table ein, der regelmäßig tagt. Angestellte aus unterschiedlichen Unternehmensbereichen (Geschäftsführung, Personal, Betriebsrat, einzelne Abteilungen etc.) setzen sich zusammen, diskutieren wichtige Diversity- Faktoren und beschließen mögliche Diversity-Maßnahmen. Einmal jährlich (oder pro Quartal) können Sie den Angestellten
die Ergebnisse präsentieren. Sie können begleitend auch den Austausch zu Diversity-Themen unter Ihren Beschäftigten fördern, indem Sie beispielsweise morgens zur Einstimmung auf den Diversity-Tag Ereigniskarten verteilen, die jeweils ein typisches Ereignis im Umgang mit Diversity schildern und eine Frage dazu aufwerfen.

Aufwand: mittel /// Teamstärke: 4-6 (mittel) /// Zeitraum: einmalig

Bereits durchgeführte Aktion: Deutsche Bahn

Workshops & Trainings

Trainings für Führungskräfte

Kommunizieren Sie in Ihrer Organisation, dass Diversity-Management eine Führungsaufgabe ist und bilden Sie Ihre Führungskräfte entsprechend weiter. Verankern Sie den Umgang mit Diversity als Bestandteil der Führungskräfte-Qualifizierung. Nutzen Sie das Know-how sowie die Vorbildfunktion Ihrer Führungskräfte und beziehen Sie sie in die Umsetzung des Diversity-Managements. Als Trainerinnen und Trainer können diese Personen am Deutschen Diversity-Tag eine Schlüsselrolle einnehmen (siehe auch Trainings/Workshops und Info-Seminare).

Aufwand: mittel /// Teamstärke: 1-3 (klein) /// Zeitraum: 2-6 Monate

Bereits durchgeführte Aktionen: Universität Freiburg, Bayer, BP Europa, Deutsche Post DHL Group, ERGO, E.ON, Ford, GEA, Henkel, HP, Johnson Controls, Lanxess, METRO, RWE, ThyssenKrupp, TÜV Rheinland und Vodafone, IQ Netzwerk Baden-Württemberg Jobcenter Stuttgart, Koordinierungsstelle Weiterbildung und Beschäftigung e.V. (KWB)

Diversity-Verhaltenskodex

Nutzen Sie den Aktionstag, um Aushänge im Eingangsbereich, im Frühstücksraum, in der Kantine, in Personalräumen, in den Teeküchen, auf Ihrer Website, in der Produktions- oder Werkhalle zu machen, auf denen Sie Ihren individuellen Verhaltenskodex im Umgang mit Beschäftigten, Kundinnen und Kunden, Lieferanten und Geschäftspartnerinnen und -partnern kurz beschreiben. Zeigen Sie, dass Ihre Organisationskultur von einem offenen, respektvollen, wertschätzenden und vorurteilsfreien Umgang miteinander geprägt ist. Unterzeichner der Charta der Vielfalt können beispielsweise die Urkunde hierfür verwenden.

Aufwand: mittel /// Teamstärke: 1-3 (klein) /// Zeitraum: einmalig

Generationenübergreifendes Arbeiten

Kündigen Sie am Diversity-Tag die Einführung von altersgemischten Teams, Know-how-Tandems oder Generationenworkshops an. Motivieren Sie Ihre Beschäftigten, konkrete Vorschläge zu unterbreiten in welchen Abteilungen, bei welchen Arbeitsabläufen, welche Mitarbeiter/-innen für ein generationenübergreifendes Arbeiten geeignet wären. Machen Sie auf die Vorteile unterschiedlicher Generationen in Ihrer Organisation aufmerksam: Altersgemischte Team können bei entsprechender Führung Unternehmensprozesse optimieren. Organisieren Sie Workshops und Vorträge rund um das Thema Generationenvielfalt.

Aufwand: mittel /// Teamstärke: 1-3 (klein) /// Zeitraum: permanent

Bereits durchgeführte Aktion: Commerzbank, Fraport, ZDF

Trainings/ Workshops/ Seminare für Beschäftigte

Führen Sie am oder rund um den Deutschen Diversity-Tag für Ihre Angestellten Trainings, Workshops, oder Seminare zum Thema Diversity-Management durch. Sensibilisieren Sie die Teilnehmer/-innen für eine chancengerechte und vielfältige Arbeitskultur und die positiven Effekte, die sich für die Organisation auch unter Gesichtspunkten der Wettbewerbsfähigkeit ergeben. Ihre Mitarbeiter/-innen sollten nach den Weiterbildungsangeboten erkennen, warum Diversity-Management ein wichtiger Beitrag für sie und zum Unternehmenserfolg ist.

Aufwand: hoch /// Teamstärke: 1-3 (klein) /// Zeitraum: 2-6 Monate

Bereits durchgeführte Aktion: Aida Cruises, bbw Bildungszentrum Ostbrandenburg, Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz, Stadt Salzgitter, Stiftung SPI, IQ-Projekt Sprachsensibilisierung in der beruflichen Qualizierung“, Coca-Cola European Partners Deutschland GmbH

Events

„Aktion vor der Aktion“

Lassen Sie Ihre Mitarbeiter/-innen teilhaben an der Entscheidung, welche Aktion im Rahmen des Deutschen Diversity-Tags stattfindet. Finden Sie gemeinsam Ideen und lassen anschließend eine Umfrage entscheiden. Durch die frühe Einbindung aller ist die Motivation der Beschäftigten von Anfang an größer, sich zu beteiligen und sich mit dem Thema Vielfalt in Ihrem Unternehmen zu befassen.

Aufwand: mittel /// Teamstärke: 4-6 (mittel) /// Zeitraum: 1-4 Wochen

Bereits durchgeführte Aktion: pme Familienservice

Gemeinsames Fastenbrechen

Nehmen Sie den Fastenmonat Ramadan zum Anlass, das Thema „Vielfalt der Religionen“ in Ihrem Unternehmen in den Fokus zu rücken und laden Sie Ihre Beschäftigten zum gemeinsamen Fastenbrechen ein. Bei einem gemeinsamen Essen können sich die Mitarbeiter/-innen über den Hintergrund des Ramadans und andere islamische Feiertage informieren und austauschen. Der Beginn des Ramadans kann auch der Auftakt zu einer ganzen „Woche der Religionsvielfalt“ sein, in der an jedem Tag eine andere Religion vorgestellt und vielleicht auch kulturell typische Speisen organisiert werden. Beziehen Sie Ihre Beschäftigten unterschiedlicher Religionszugehörigkeiten als Expertinnen und Experten aktiv in die Planung mit ein.

Aufwand: mittel /// Teamstärke: 4-6 (mittel) /// Zeitraum: einmalig

Diversity-Preis

Nutzen Sie den Deutschen Diversity-Tag und zeigen Sie Ihren Mitarbeiter/-innen Ihre Anerkennung. Verleihen Sie Auszeichnungen für einzelne Angestellte („Besonderes Engagement für Diversity“) oder Gruppen und Netzwerke. Wer hat sich für eine vielfältige Arbeitskultur eingesetzt, sich mit Maßnahmen beschäftigt, die Angestellten den Wiedereinstieg nach der Elternzeit erleichtern oder die Zusammenarbeit mit einer integrativen Einrichtung vorangetrieben? Dieses Engagement können Sie mit einem eigenen Diversity-Preis auszeichnen.

Aufwand: hoch /// Teamstärke: 4-6 (mittel) /// Zeitraum: einmalig

Bereits durchgeführte Aktionen: Universität Duisburg-Essen, Technische Universität München

Diversity-Monat

Rufen Sie einen ganzen Themen-Monat „Vielfalt“ ins Leben. Informieren und diskutieren Sie die Vorteile von Diversity-Management. Laden Sie beispielsweise externe Expertinnen und Experten ein und lassen Sie verschiedene Ansprechpartner/-innen Ihrer Organisation in Interviews oder Erfahrungsberichten zu Wort kommen. Als Dialog-Plattform können Sie Ihr Intranet heranziehen oder ganz einfach Aufsteller in den Büroräumen verwenden. Der Monat könnte am Diversity-Tag abgeschlossen werden und beispielsweise bei einer Podiumsdiskussion seinen Höhepunkt nehmen. Alternativ können Sie auch eine Themen-Woche organisieren, in der Sie Events und Workshops rund um das Thema Diversity veranstalten.

Aufwand: hoch /// Teamstärke: 7-X (groß) /// Zeitraum: 1-4 Wochen

Bereits durchgeführte Aktionen: Integrata, gsub mbH, AXA Assistance Deutschland GmbH

Afterwork-Konzert

Laden Sie Ihre Beschäftigten zu einem Get-Together außerhalb des Arbeitsalltages ein. Eine Band kann Musik aus Nationen spielen, aus denen die Mitarbeiter/-innen kommen, oder Sie engagieren ein Orchester mit Musiker/-innen mit Behinderung oder eine integrative Jugend-Hip-Hop-Gruppe. Entscheidend ist, dass Sie Programmpunkte anbieten, bei denen alle Gäste etwas gemeinsam machen können.

Aufwand: hoch /// Teamstärke: 7-X (groß) /// Zeitraum: einmalig

Bereits durchgeführte Aktionen: GRTgaz Deutschland, Komische Oper Berlin, Lesben- und Schwulenverband Berlin-Brandenburg (LSVD), Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf

Diversity-Messe

Initiieren Sie Ihre eigene, interne Diversity-Messe. Bieten Sie Ihren Beschäftigten die Möglichkeit, sich im Rahmen dieser betriebsinternen Veranstaltung über Diversity-Management und Maßnahmen in Ihrer Organisation zu informieren. Binden Sie Beschäftigte aktiv in die Vorbereitungen ein – etwa, indem sich jeweils eine Personengruppe mit einer der sechs Diversity-Dimensionen beschäftigt. Die Ergebnisse dieser Gruppenarbeit werden während der Messe an Info-Ständen oder in Seminaren präsentiert. Richten Sie einen „Diversity-Salon“ ein, in dem Vorträge zu verschiedenen Themen rund um Unternehmensvielfalt stattfinden, eingeladene Expertinnen und Experten stehen ergänzend Rede und Antwort. Geben Sie vorhandenen Netzwerken die Chance, sich zu präsentieren. Zeigen Sie, was Ihre Organisation bereits zum Thema Vielfalt bietet.

Aufwand: hoch /// Teamstärke: 7-X (groß) /// Zeitraum: einmalig

Bereits durchgeführte Aktionen: Accenture, AXA, BP Europa, Daimler, Dell, ERGO Versicherungsgruppe, Fraport, IBM Deutschland, Universität Duisburg-Essen

Social Media & Interne Kommunikation

Beiträge in Mitarbeiterzeitungen und im Intranet

Veröffentlichen Sie in Ihrer Mitarbeiterzeitung oder im Intranet redaktionelle Beiträge zum Thema Diversity/Diversity-Management. Das Zeitfenster sollte so nah wie möglich am den Deutschen Diversity-Tag liegen. Informieren Sie Ihre Beschäftigten über die neuesten Diversity-Maßnahmen in Ihrem Unternehmen. Was ist geplant? Wann und wie wurden die Maßnahmen umgesetzt? Wie sind die Reaktionen? Sie können den Intranet-Auftritt auch mit einem eigenen Blog zum Thema Diversity verbinden. Branden Sie zusätzlich Ihre Publikationen oder Ihr Intranet mit dem Logo des Deutschen Diversity-Tags.

Aufwand: gering /// Teamstärke: 1-3 (klein) /// Zeitraum: einmalig

Bereits durchgeführte Aktion: Arbeitsgemeinschaft der Volkshochschulen im Landkreis Hof

Diversity-Botschaft

Kreieren Sie zusammen mit Ihren Beschäftigten eine kurze und prägnante Diversity-Botschaft. Sie können diese beispielsweise in einzelnen Buchstaben ausdrucken und für ein Foto von den Beschäftigten gemeinsam präsentieren lassen. Nutzen Sie das Foto und Ihre Botschaft zusätzlich zu Ihrer internen Berichterstattung auf Ihrer Internetseite oder spielen Sie es auf Ihren Social-Media-Kanälen.

Aufwand: gering /// Teamstärke: 1-3 (klein) /// Zeitraum: einmalig

Bereits durchgeführte Aktion: Koordinierungsstelle IQ Netzwerk Brandenburg

Diversity in allen Unternehmenspublikatione

Fügen Sie in Ihren Publikationen wie Geschäfts-, Personal- oder CSR-Berichten sowie Kunden- und Mitarbeiterzeitungen – den Punkt „Diversity“ hinzu und verkünden Sie die entsprechende Änderung am Deutschen Diversity-Tag. Teilen Sie Ihren Angestellten mit, was der Punkt beinhaltet und welchen Stellenwert Diversity in Ihrer Organisation besitzt.

Aufwand: gering /// Teamstärke: 1-3 (klein) /// Zeitraum: einmalig

Präsentation der Diversity-Ziele

Stellen Sie am Deutschen Diversity-Tag Ihrer Belegschaft neue Diversity-Maßnahmen vor, die Sie innerhalb eines Jahres im Unternehmen gemeinsam umsetzen möchten. Nach Ablauf des Jahres können Sie Bilanz ziehen und vielleicht bereits neue Maßnahmen präsentieren.

Aufwand: gering /// Teamstärke: 1-3 (klein) /// Zeitraum: einmalig

Unternehmenskultur, Strategie, Werte

 Verankern Sie „Vielfalt“ in Ihrer Organisationskultur, betreiben Sie ein aktives Diversity-Management und verstehen Sie Diversity als strategischen Ansatz. Dies impliziert in der Regel das Überdenken und die Neuausrichtung von Strukturen, Prozessen, Denk- und Verhaltensweisen sowie Werten. Kommunizieren Sie diesen Veränderungs-Prozess. Beispielsweise können Sie die Mitarbeiter/ -innen in einem Vortrag über die angestrebten Veränderungsprozesse informieren.

Aufwand: gering /// Teamstärke: 1-3 (klein) /// Zeitraum: einmalig

Bereits durchgeführte Aktion: Swiss RE Europe

Diversity-Newsletter

Informieren Sie Ihre Belegschaft in einem Newsletter zum Deutschen Diversity-Tag über Maßnahmen Ihrer Organisation in diesem Bereich. Mit dem Newsletter können Sie das Thema Vielfalt in Ihrer Organisation bekannter machen und ein Bewusstsein bei den Beschäftigten schaffen.

Aufwand: mittel /// Teamstärke: 1-3 (klein) /// Zeitraum: permanent

Bereits durchgeführte Aktion: gsub

Vielfalts-Factbook

Veröffentlichen Sie für Ihre Beschäftigten ein Factbook zum Thema Diversity und Diversity-Management in Ihrem Unternehmen. Dieses bietet Einblicke in Zahlen, Daten und Fakten des Vielfaltsmanagements und beinhaltet persönliche Erfahrungsberichte von Beschäftigten zu den verschiedenen Diversity-Themenschwerpunkten. Hier können Sie zum Beispiel die Sprachenvielfalt Ihrer Organisation in einem Schaubild darstellen.

Aufwand: mittel /// Teamstärke: 1-3 (klein) /// Zeitraum: einmalig

Bereits durchgeführte Aktionen: Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt, Otto, Pirelli Deutschland

Diversity-Kampagne

Diversity-Kampagne

Bieten Sie Ihren Beschäftigten eine allgemeine Einführung in das Thema Diversity an und stellen Sie entsprechende Informationen bereit. Beachten Sie dabei verschiedene Fragestellungen. Zum Beispiel „Was bedeutet Diversity für unsere Organisation?“ „Was bedeutet Diversity für jede/-n von uns?“ „Welche Vorteile bietet aktives Diversity-Management?“

Aufwand: hoch /// Teamstärke: 4-6 (mittel) /// Zeitraum: 1-4 Wochen

Bereits durchgeführte Aktionen: Agentur für Arbeit Berlin Mitte, Euphana Universität Lüneburg

Online-Portal

Um Aktionen wie die Filme, Tage der offenen Tür oder Fotowettbewerbe zum Deutschen Diversity-Tag vorzubereiten, können Sie ein Online-Portal (Unterseite im Mitgliederbereich/ des Intranets) eröffnen. Ihre Angestellten werden darüber zum Beispiel informiert, dass der Deutsche Diversity-Tag mit einem Tag der offenen Tür gefeiert wird. Alle Beschäftigten sind aufgefordert, ein Angebot zu machen, was sie zu diesem Tag beisteuern können. Das kann zum Beispiel ein Videodreh mit Statements der Mitarbeiter/-innen, ein Kurzvortag zu Diversity oder eine Führung durch das Unternehmen sein. Ziel ist, dass gewohnte Prozesse durchbrochen und neue Aufgaben sowie Rollen übernommen werden. Gehen Sie mit gutem Beispiel voran und formulieren Sie konkrete Angebote.

Aufwand: gering /// Teamstärke: 1-3 (klein) /// Zeitraum: einmalig

Diversity-Blog

Richten Sie einen Diversity-Blog für Mitarbeiter/-innen ein, der es Ihren Beschäftigten ermöglicht, sich intern zum Thema Vielfalt auszutauschen. Individuelle Eindrücke rund um Diversity in Ihrer Organisation oder neue Ideen, wie Vielfalt gezielt gefördert werden kann, sind mögliche Themen, die dort diskutiert werden können. Am Deutschen Diversity-Tag können Sie ausgewählte Best Practice Beispiele aus dem Blog präsentieren.

Aufwand: gering /// Teamstärke: 1-3 (klein) /// Zeitraum: einmalig

Bereits durchgeführte Aktion: Randstad Deutschland

Diversity-Film

Zeigen Sie zum Deutschen Diversity-Tag einen Film zum Thema Vielfalt. Dieser Film kann beispielsweise eine Dokumentation sein oder ein Spielfilm zum Thema. Oder lassen Sie die Beschäftigten selbst kurze Video-Clips drehen, in denen sie in ihrer jeweiligen Muttersprache ihre Meinung zum Thema Vielfalt äußern. Schneiden Sie die Clips zu einem Film zusammen und zeigen Sie ihn beispielsweise im Intranet. Ein Film ist ein gutes Medium, um das Interesse von Menschen zu wecken und kann jederzeit auf anderen Veranstaltungen wiederverwendet werden.

Aufwand: hoch /// Teamstärke: 1-3 (klein) /// Zeitraum: einmalig

Bereits durchgeführte Aktionen: BASF, culture.communication, Deutschen Telekom, ECOINN Hotel am Campus, RWE, SAP

Wir verwenden auf dieser Website Cookies. Mit einem Besuch unserer Seite geben Sie uns Ihr Einverständnis. Mehr Informationen

OK