Verschiedene Beschäftgte verschiedener Herkunft an einem Esstisch.
© HE Space Operations GmbH

Integrationshilfen für hoch spezialisierte Fachkräfte

HE Space Operations GmbH

Ausgangslage & Ziel, Maßnahmen und Ergebnis des Projektes

Raumfahrtprojekte finden häufig in europa- bzw. weltweiten Kooperationen statt. Es gibt jedoch wenig deutschsprachige Spezialistinnen und Spezialisten für die oft anspruchsvollen Stellen in Deutschland. Daher spricht HE Space gezielt Bewerber_innen im Ausland an. Die Rekrutierung von Beschäftigten unterschiedlicher Herkunft ist eine der Hauptaufgaben, um somit auch die kulturelle Vielfalt zu fördern. Das Unternehmen zielt auf die bestmögliche Integration der Belegschaft und deren Familien in Deutschland.

Einleben in Deutschland

Diversität besitzt bei HE Space einen hohen Stellenwert. Das Unternehmen beschäftigt Beschäftigte mit 29 unterschiedlichen Nationalitäten, davon sind 55% Frauen. Die Altersstruktur reicht von 23 bis 64 Jahren. HE Space hat seit 2004 mehr als 100 Angestellte aus vielen europäischen und außereuropäischen Ländern in Deutschland integriert.

Das HE Space Verwaltungsteam kommt zu einem großen Teil aus dem Ausland, zum Beispiel aus Kanada, Dänemark, Polen, Griechenland oder Schottland. Eigene Erfahrungen und interkulturelle Trainings sensibilisieren das Team somit für die Herausforderungen, vor denen Beschäftigte in Deutschland stehen können.

Für einen reibungslosen Kommunikationsbeginn werden die Inhalte der Stellenangebote, der firmeneigenen Webseite sowie der Social-Media-Kanäle in englischer Sprache veröffentlicht. Alle Kolleginnen und Kollegen des Verwaltungsteams können Englisch und sind somit leicht von allen neuen Beschäftigten ansprechbar.

Der Integrationsprozess umfasst die Unterstützung bei der Wohnungssuche, VISA-Beantragung, Auswahl passender Schulen und Kindergärten sowie der finanziellen Unterstützung bei Heimatbesuchen. Alle ausländischen Beschäftigten erhalten bezahlte Deutschkurse.

Ein zu Beginn ausgehändigtes firmeneigenes Handbuch, das „Starters Package“, enthält Tipps zur besseren Orientierung in Deutschland. Im Rahmen eines Mentoring Programms zur Integration in die deutsche Berufswelt stellt HE Space ausländischen Berufseinsteigern und Berufseinsteigerinnen erfahrene Kolleginnen und Kollegen zur Seite. Gemeinsam mit einer Krankenkasse wurde englischsprachiges Material über das deutsche Sozialversicherungssystem zusammengestellt. Ergänzend finden Informationsveranstaltungen zu Themen wie beispielsweise der betrieblichen Altersvorsorge statt.

„Wir haben als eine der ersten Firmen die Charta der Vielfalt unterzeichnet und fördern den interkulturellen Austausch. Ich bin überzeugt, dass gelebte Vielfalt, ein Klima der Akzeptanz und Wertschätzung sowie des gegenseitigen Vertrauens und Respekts positive Auswirkungen hat – sowohl gesellschaftlich als auch wirtschaftlich. Unser internationales Team ist so bunt und vielseitig, wie die Welt und der Weltraum es nur sein können.“
Claudia Kessler,  CEO HE Space Operations

Europaweites Recruiting

Die Förderung der Interkulturalität und Diversität setzt sich in dem Unternehmen an weiteren Stellen fort. Europaweit gibt HE Space Studierenden relevanter Fachrichtungen im Rahmen verschiedener Veranstaltungen Anregungen für einen gelungenen Berufseinstieg in Deutschland. HE Space ist sehr daran gelegen, Bildungschancen zu erhöhen und die Begeisterung junger Mädchen und Frauen für technische und naturwissenschaftliche Studiengänge und Berufe zu fördern.

Weitere Auszeichnungen unterstreichen das Engagement des Unternehmens, wie zum Beispiel der „Deutsche CSR-Preis“ 2014 in der Kategorie Gender Diversity und die Benennung zum „Familienfreundlichen Unternehmen des Landes Bremen“ im Jahr 2016.

Ein Dokument mit der Aufschrift " Employee Handbook" von HESpace und ein Kugelschreiber.
© HE Space Operations

Projektübersicht

Themenfokus Ethnische Herkunft
Zielgruppe Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter
Beginn der Maßnahme 2005
Verankerung Geschäftsführung
Segment Unternehmen
Tätigkeitsbereich Erziehung und Unterricht
Bundesland Bremen
Anzahl Beschäftigte in D 88
Name der OrganisationHE Space Operations GmbH

Ansprechperson

Claudia Kessler
CEO HE Space Operations
0421 4304230

Ähnliche Best Practice Beispiele

Beschäftigte auf Puzzleteilen.
04.04.2017

INTERNATIONAL_QUALI

Im Rahmen des vom Bund geförderten Projektes „INTERNATIONAL_QUALI“, das eine effektive und erfolgreiche Zusammenarbeit in interkulturellen Teams verfolgt, möchte das BEN Europe Institute Unternehmen gewinnen, die ihre internationalen Mitarbeiter_innen sichern und Diversity im Unternehmen verankern wollen. Lesen

3 Männer auf einem Boot.
08/2010

Integrationsmatrix

K-tronik rekrutiert und integriert gezielt multikulturelle Kandidaten und Kandidatinnen. Die Integration wird durch individuelle Betreuung der Beschäftigten durch das Key Account Management gewährleistet. Basis ist ein modulares Drei-Phasen-Programm an dem sich das Key Account Management orientiert. Lesen