Jüdisches Krankenhaus Berlin Stiftung des bürgerlichen Rechts

Diversity Drive: Für mehr Inklusion und Chancengleichheit

Im Diversity Monat Mai veröffentlicht das Jüdische Krankenhaus Berlin seine neue Inklusionsvereinbarung sowie eine Richtlinie zum Umgang mit sexueller Belästigung am Arbeitsplatz und verpflichtet zudem alle Führungskräfte zur regelmäßigen Fortbildungen zum Thema Allgemeines Gleichbehandlungsgesetz (AGG) und Schutz vor Diskriminierung.

 

Als Unternehmen ist uns bewusst, dass auch in unserer Organisation strukturelle Diskriminierung vorhanden ist und reproduziert wird. Daher arbeiten wir aktiv an der Stärkung der Vielfalt durch Initiativen für mehr Toleranz, gegen Diskriminierung und für mehr Gleichberechtigung und Gleichbehandlung.

 

Mit diesen drei Maßnahmen möchten wir unser Ziel, ein diversity-freundliches Unternehmen zu sein, unterstreichen und einen weiteren großen Schritt zur Erreichung dieses Ziels gehen. Auch die Wertschätzung der Vielfalt unserer Beschäftigten soll damit bekräftigt werden.

Termin: Mai 2024
Ort: Heinz-Galinski-Str. 1, 13347 Berlin

Ansprechperson:
Kristina Ulrich
Personalleitung
kristina.ulrich@jkb-online.de

Details zur Organisation

Fragen?

Kontaktieren Sie das Projektteam für alle Fragen rund um den Deutschen Diversity-Tag

Ansprechperson

Projektteam #DDT24