Reken, 27.03.17

Vielfalt – Kreativität – Innovation. Gesunde Team- und Unternehmenskulturen miteinander entwickeln

Stern-TRAINING organisiert Diversity-Wissens-Konferenz 2017

Die Wissens-Konferenz findet am 27. - 29. März 2017 in Stern-Seminarhaus Reken statt. Durch gemeinsame Dialoge und gemeinsame inhaltliche Arbeit auf der einen Seite und Prozessorientierung, Beobachtungs- und Feedback-Verfahren auf der anderen Seite erweitern sich Schritt für Schritt die jeweils persönlichen Blickwinkel. Nach und nach verdichtet sich das gemeinsam Erarbeitete zu gemeinsamen Erkenntnissen. Im Mittelpunkt dieser Konferenz steht ein Lern-Design, welches einen offenen, entschleunigten - und dennoch gleichzeitig strukturierten - Lern-/Denk-Raum für ausgedehnten Wissensaustausch eröffnet: 8 Schlüssel-Themen werden von den Teilnehmer/-nnen arbeitsteilig bearbeitet, pro Tag 1x, an den 3 Tagen also insgesamt 3x. Die Teilnehmer/-nnen finden sich in wechselnden Rollen wieder: Einmal in der Expert/-nnen-Rolle, ein anderes Mal in der Beobachter/-innen- bzw. Feedbackgeber/-innen-Rolle.

Die Veranstaltung ist kostenpflichtig, um Anmeldung wird gebeten. Konferenz-Gebühr beiträgt 1.200,00EUR + gesetzl. Mwst. (Incl.: Verpflegung + Konferenz-Dokumentation)

Mehr Informationen zur Anmeldung finden Sie hier

Mehr lesen Minimieren

Berlin, 05.04.17

Gefährdungsbeurteilung gendergerecht gestalten als Handlungsfeld für Interessenvertretungen

Mehrtägiges Seminar von ver.di

Im Arbeits- und Gesundheitsschutz gilt es, die Beurteilung der Arbeitsbedingungen für Männer und Frauen zu überprüfen, sowie die Auswirkungen von Aktivitäten und Konzepten geschlechtergerecht auszugestalten. Während des Seminars vom 5. bis 7. April 2017 in Berlin werden unter anderem folgende Fragen aufgegriffen: Mit welchen Anforderungen und Rahmenbedingungen lässt sich Gender im Arbeits- und Gesundheitsschutz umsetzen? Welche Auswirkungen haben vermeintliche objektive Konzepte und Aktivitäten auf Männer und Frauen in Betrieben und Verwaltungen? Wie können Interessenvertretungen Arbeits- und Gesundheitsschutz geschlechtergerecht gestalten?

Die Teilnahme ist für ver.di-Mitglieder kostenlos, ansonsten kostenpflichtig. Um Anmeldung wird gebeten. Weitere Informationen erhalten Sie hier.

Mehr lesen Minimieren

Stuttgart, 06.04.17

NEW WORK DIGITALISIERUNG – DEMOGRAPHIE UND DIVERSITY

Workshop des ddn, SRH Hochschulen und der Charta der Vielfalt

Digitalisierung, Demographie & Diversity – drei Phänomene verändern unsere Arbeitswelt rasant: Technologische Entwicklungen machen Arbeitsplätze teilweise überflüssig, schaffen gleichzeitig aber auch neue Jobperspektiven. Teams in Unternehmen setzen sich anders zusammen – werden im Durchschnitt älter, Nachwuchs und geeignete Fachkräfte sind schwerer zu finden. Ob bezogen auf Alter, Geschlecht, Nationalität, ethnische Herkunft, Religion oder Weltanschauung, Behinderung, sexuelle Orientierung und Identität - die wachsende Gesellschaft stellt Teams vor Herausforderungen und bietet Chancen. Wie gehen Unternehmen und Institutionen mit diesen Einflüssen um? Vor welche Entscheidungen werden verschiedene Generationen in ihrer Arbeit gestellt? Welche Chancen ergeben sich aus wachsender Vielfalt im Berufsleben? Zur Auftaktveranstaltung der Workshopreihe am 6. April 2017 sind wir zu Gast im Mercedes-Benz Museum in Stuttgart. Lassen Sie sich von einer Führung durch die Ausstellung „EY ALTER“ und einem wissenschaftlichen Input zum Austausch für Ihre eigene Arbeit inspirieren. Es wird einen Input zu „YES“ – die Demographie-Initiative bei Daimler, wissenschaftliche Hintergründe zur Ausstellung EY ALTER und wissenschaftlicher Input „Der Mensch in der digitalisierten Industrie – Arbeitsfähig sein und bleiben“ geben.

Die Teilnahme ist kostenlos, um Anmeldung wird gebeten. Weitere Informationen erhalten Sie hier.

Mehr lesen Minimieren

Mannheim, 07.04.17

Anerkennung dualer Ausbildungsberufe - Alternative Fachkräftegewinnung - Betriebliche Integration: Erfolgreiche Wege weiter ausbauen

Gemeinsamer Fachtag der Handwerkskammer Mannheim Rhein-Neckar-Odenwald, des IQ Netzwerkes Baden-Württemberg und der Stadt Mannheim

Die Handwerkskammer Mannheim Rhein-Neckar-Odenwald lädt in Kooperation mit dem IQ Netzwerk Baden-Württemberg und der Stadt Mannheim zur Fachtagung "Anerkennung dualer Ausbildungsberufe - Alternative Fachkräftegewinnung - Betriebliche Integration: Erfolgreiche Wege weiter ausbauen!" am Freitag, den 07. April 2017 in Mannheim herzlich ein.
Es wird die Handlungskette der alternativen Fachkräftegewinnung und der betrieblichen Integration vorgestellt: Anerkennung nach dem BQFG, Anpassungsqualifizierung, Qualifizierung zum Berufsabschluss, Einbindung von Betrieben, Finanzierungsmodelle. Außerdem gibt es die Möglichkeit zum Austausch auf operativer Ebene wie auf Ebene der Führungskräfte.

Das Programm und Informationen zur Anmeldung finden Sie hier

Mehr lesen Minimieren

Berlin, 22.04.17

Gender und Diversity in Wissenschaft und Praxis

Gedenkkolloquium für Gertraude Krell

In Gedenken an Gertraude Krell findet am 22. April 2017 an der Freien Universität Berlin ein Kolloquium statt. Das Programm umfasst Fachbeiträge und eine Podiumsdiskussion zu Gertraude Krells Forschungsschwerpunkt „Gender und Diversity“. Das Gedenk-Kolloquium wird veranstaltet in Kooperation mit dem Margherita-von-Brentano-Zentrum und dem Fachbereich Wirtschaftswissenschaft der Freien Universität Berlin.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Mehr lesen Minimieren

Darmstadt, 27.04.17

Deep Dive Generations XYZ... junge LGBT Talente in der Arbeitswelt

PROUT AT WORK-Team oganisiert Deep Dive Aktion mit Unterstützung von Sodexo

Die Veranstaltung findet am 27. April 2017 in Darmstadt statt. Über 50% der Jungendlichen gehen mit Eintritt in das Arbeitsleben wieder zurück "in the closet". Das Verstecken beginnt von Neuem. Was können die Unternehmen tun, dass dies nicht geschieht? Was können jüngere Menschen von Menschen lernen, die schon länger im Arbeitsleben sind und wofür sind LGBTIQ-Netzwerke in Unternehmen gut für die Generation XYZ? Die Veranstaltung richtet sich an engagierte Netzwerker/-innen aus Unternehmen wie auch an Jungendliche, die vor dem Berufseintritt stehen.

Die Veranstaltung ist kostenpflichtig: Normalpreis € 75,00, für alle unter 26 Jahre € 20,00

Mehr Informationen finden Sie hier.

Mehr lesen Minimieren

Berlin, 27.04.17

NEW WORK – DIGITALISIERUNG, DEMOGRAPHIE UND DIVERSITY

Workshop von ddh, SRH Hochschulen und der Charta der Vielfalt

Digitalisierung, Demographie & Diversity – drei Phänomene verändern unsere Arbeitswelt rasant: Technologische Entwicklungen machen Arbeitsplätze teilweise überflüssig, schaffen gleichzeitig aber auch neue Jobperspektiven. Teams in Unternehmen setzen sich anders zusammen – werden im Durchschnitt älter, Nachwuchs und geeignete Fachkräfte sind schwerer zu finden. Ob bezogen auf Alter, Geschlecht, Nationalität, ethnische Herkunft, Religion oder Weltanschauung, Behinderung, sexuelle Orientierung und Identität - die wachsende Gesellschaft stellt Teams vor Herausforderungen und bietet Chancen. Wie gehen Unternehmen und Institutionen mit diesen Einflüssen um? Vor welche Entscheidungen werden verschiedene Generationen in ihrer Arbeit gestellt? Welche Chancen ergeben sich aus wachsender Vielfalt im Berufsleben? Die zweite Station der Workshopreihe NEW WORK macht am 27. April 2017 in Berlin Halt. Wir verbinden wissenschaftlichen Input zu Work 4.0 und Digitalisierung mit Praxis-Input zu Digitalisierung und Diversity bei der Deutschen Telekom AG.

Die Veranstaltung ist kostenfrei, um Anmeldung wird gebeten. Weitere Informationen erhalten Sie hier.

Mehr lesen Minimieren
Treffer 1 bis 7 von 18
<< Erste < Vorherige [1-7] 8-14 15-18 Nächste > Letzte >>
Zurück nach oben