GESTARTET

Konferenz DIVERSITY 2017: Early Bird Tickets ab sofort erhältlich

Die sechste Diversity-Konferenz wird am 16. und 17. November 2017 in Berlin stattfinden, wie immer veranstaltet vom Verlag Der Tagesspiegel und der Charta der Vielfalt. Inhaltlich wird es wieder spannend: Was bringt das Lohngerechtigkeitsgesetz? Was können wir durch die Digitalisierung für das Thema Diversity erwarten? Ab sofort ist der Early-Bird-Ticketverkauf geöffnett, bis Ende April erhalten Sie die Tickets zu einem Sonderpreis.
Mehr

GEFEIERT

Inklusionspreis der Wirtschaft 2016 vergeben

Die vier Unternehmen AUDI, SRH Klinikum Gera, BOHRMA und Stilfabrik* wurden am 16. Februar 2017 in Berlin mit dem Inklusionspreis der Wirtschaft ausgezeichnet. Der Preis wird von der BDA, der Bundesagentur für Arbeit, dem UnternehmensForum und der Charta der Vielfalt vergeben und würdigt bereits zum fünften Mal vorbildliches unternehmerisches Handeln in der Ausbildung und Beschäftigung von Menschen mit Behinderung und der Weiterbeschäftigung leistungsgewandelter Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Er steht unter der Schirmherrschaft von Bundesarbeitsministerin Andrea Nahles.
Mehr | Weitere Charta-News

GELEBT I

Gastro-Karriere für Geflüchtete

Mit Beschäftigten aus 70 Nationen ist die Enchilada Gruppe erprobt in Sachen Vielfalt. In Heilbronn wird im März 2017 ein neuer Restaurant-Standort eröffnet und dafür weitere Beschäftigte rekrutiert. Gemeinsam mit der örtlichen Arbeitsagentur wurde ein Recruiting-Nachmittag für arbeitssuchend gemeldete Flüchtlinge organisiert, die sich je nach Sprachkenntnissen für einen Einstieg als Koch, Küchenhilfe oder im Bereich Bar und Service bewerben konnten. Interne Weiterbildungsmöglichkeiten und Traineeprogramme unterstützen den Einstieg. Ähnliche Projekte sind auch an anderen Standorten geplant. Weiter so!
Mehr | Zur Unterzeichner-Datenbank

GELEBT II

Mehrsprachige Datenbank erleichtert Kontakt zwischen Menschen mit Migrationshintergrund und Behörden

Den diesjährigen Deutschen Diversity-Tag nimmt das Magistrat Bremerhaven zum Anlass, eine mehrsprachige Erstkontakt-Datenbank intern zu veröffentlichen. Oft ist der Kontakt zwischen Menschen, die kein oder wenig Deutsch sprechen, und den Behörden aufgrund der Sprachbarrieren erschwert. Für Fragestellungen, die z.B. bei der Antragstellung vorkommen, sollen nun vorgefertigte Textbausteine in verschiedenen Sprachen entwickelt werden. Ein Projekt, für das intensiv mit den Auszubildenden zum/zur Verwaltungsangestellten zusammengearbeitet wird, und das zeigt, wie gut sich der Aktionstag als Anlass für die Umsetzung eigener Projekte eignet. Werden auch Sie Teil der bundesweiten Bewegung und beteiligen Sie sich mit Ihrer Aktion!
Mehr | Zur Aktionslandkarte

BEFRAGT

Aufruf zur Studienbeteiligung: Out im Office

Seit der letzten groß angelegten Befragung zur Arbeitssituation lesbischer und schwuler Beschäftigter „Out im Office?!“ sind zehn Jahre vergangen. Was hat sich in der Zwischenzeit verändert? Wie geht es LSBT*-Personen am Arbeitsplatz in Deutschland? Welche Vorteile erzielen Arbeitgeber/-innen durch eine offene Unternehmenskultur? Das Institut für Diversity- und Antidiskriminierungsforschung (IDA) führt aktuell eine anonyme Befragung durch und ruft alle interessierten LSBT*-Beschäftigten in Deutschland zur Beteiligung auf.
Mehr | Weitere Diversity-News

VORGEMERKT

Kongress am Equal Pay Day

Zum 10. Equal Pay Day am 18. März sind Vertreter/-innen aus Gesellschaft, Wirtschaft und Politik zu einem Kongress zum Thema gleiche Bezahlung von Frauen und Männern in Berlin eingeladen. Auf der Veranstaltung des BPW Germany sollen umsetzbare Schritte zur Schließung der Lohnlücke entwickelt werden. Formate sind World Café, Workshops, Impulsvorträge, Markt der Möglichkeiten und Poetry Slam. Die Veranstaltung ist kostenfrei, um Anmeldung wird gebeten.
Mehr | Zum Veranstaltungskalender

Zurück nach oben