VERTIEFT

Gen Y – die herausfordernden Berufsanfänger/-innen?

Es gibt viele Themen, die polarisieren. Die Generation Y gehört anscheinend dazu. Anspruchsvoll, überheblich und engagiert bei der Arbeit, das sind Attribute, die in vielen Köpfen dazu existieren. Bei den Personaler/-innen stößt ihre Art teilweise auf Unverständnis, dann wiederum auf Begeisterung. Eine Annäherung an ein herausforderndes Verhältnis auf sueddeutsche.de.
Mehr | Zu den Diversity-News

VERNETZT

Managerinnen-Barometer

Frauen in Führungspositionen, dazu ist doch bereits alles erforscht, sollte man meinen. Doch wie schaut es hinter den Kulissen aus? Gibt es signifikante Unterschiede zwischen männlichen und weiblichen Führungskräften? Das neue „Manager-Barometer“ von Odgers Berndtson bejaht diese Frage und zeigt interessante Zahlen rund um Beruf, Karriere und welche Rolle das Privatleben spielt. Fühlen Sie sich repräsentiert oder haben eine andere Meinung? Dann diskutieren Sie mit uns auf Facebook!
Mehr | Zu Facebook

GELEBT

Horizonte – eine Perspektive für junge Geflüchtete

Als erstes landeseigenes Unternehmen der Hauptstadt haben die Berliner Wasserbetriebe jungen Geflüchteten eine Einstiegsqualifizierung angeboten. Sie verbinden damit ihre guten Erfahrungen mit dem erfolgreich erprobten Modell der Einstiegsqualifizierung zur Fachkräftegewinnung und Förderung der Vielfalt im Unternehmen mit ihrem Engagement für geflüchtete Menschen in Berlin. Das Programm „Horizonte“ ist eine Bereicherung für das Unternehmen und wird auch 2017 fortgesetzt.
Mehr | Zur Best-Practice-Datenbank

VORGEMERKT

Abschlusstagung des Projekts „MIGRANTINNEN gründen“

2015 startete „jumpp – Ihr Sprungbrett in die Selbstständigkeit – Frauenbetriebe e.V.“ ein 2-jähriges Mentoring-Modellprojekt „MIGRANTINNEN gründen – Existenzgründung von Migrantinnen“. Den Abschluss dieses Projekts bildet eine Tagung am 6. Dezember 2016 in Berlin. Sie soll ein Dialog über die Chancen der Selbstständigkeit zur sozialen und ökonomischen Integration von Migrantinnen, sowie zur Förderung von Geschlechtergerechtigkeit, Chancengleichheit und kulturellen Vielfalt anregen. Anmelden können Sie sich noch bis heute, 29. November 2016.
Mehr | Zum Veranstaltungskalender

Zurück nach oben