Allgemein, 26.02.2016

Personalentscheidungen in Drei-Personen-Teams

Eine Untersuchung des britischen Behavioural Insights Teams (BIT) weist nach, dass Personalverantwortliche in Bewerbungsgesprächen oft impulsiv entscheiden oder von Vorurteilen geleitet sind: Jeder oder jede findet bestimmte Universitäten besser als andere oder verbindet gewisse Eigenschaften mit dem Geschlecht oder dem Alter von Kandidatinnen und Kandidaten. Bei Drei-Personen-Teams, so das Fazit, werden Vorlieben und Vorurteile oft ausgeglichen.

Mehr Informationen finden Sie hier.


Zurück zur Newsübersicht
Zurück nach oben