allgemein, 03.12.2015

Unbewusste Vorurteile richten wirtschaftlichen Schaden an

Ohne sich dessen bewusst zu sein, werden Menschen und damit Unternehmen von Vorurteilen dirigiert. Und diese Vorurteile richten sogar wirtschaftlichen Schaden an. Erwartungen erleichtern das Leben, durch Routinen können Aufgaben schneller erledigt werden. Gleichzeitig blockieren sie aber auch den Platz für Neues und Chancen werden übersehen. Der Einsatz für Vielfalt und Diversity Management im Unternehmen ist mehr als der Kampf für Gleichberechtigung, er ist ein wichtiger Wirtschaftsfaktor, der Unternehmen Innovationskraft geben kann. Eine Analyse der Boston Consulting Group zeigt, dass Vorurteile deutliche, wirtschaftliche Folgen haben: Zwischen 2001 und 2013 erhielten bspw. von Frauen geführte Startups nur drei Prozent der von Finanzinvestoren vergebenen Gelder. Dabei kann nur ein Prozent mehr Vielfalt beim Geschlecht der Mitarbeiter/-innen den Umsatz um drei Prozent steigern – bei der ethnischen Herkunft um neun Prozent.

Mehr Infomrationen finden Sie hier - im Artikel von Judith Wallenstein.

 

 


Zurück zur Newsübersicht
Zurück nach oben