Diversity & der demographische Wandel

Das Thema „Demographischer Wandel und Diversity Management“ ist vielschichtig. Dies nicht zuletzt, da der demographische Wandel zahlreiche Veränderungen in vielen verschiedenen gesellschaftlichen Bereichen mit sich bringt und es mittlerweile zugleich eine breite Palette unterschiedlicher Diversity-Ansätze (sozusagen eine „Diversity in der Diversity“) gibt. Um dieser Bandbreite angemessen Rechnung zu tragen, finden Sie in diesem Dossier eine vielfältige Zusammenstellung mit Expertisen, Erfahrungen und know-how aus Wissenschaft, Beratung, Wirtschaft und Politik sowie vor allem viele spannende Impulse und gute Beispiele erfolgreicher Gestaltung der demographischen Herausforderungen aus der Praxis von Unternehmen, Mittlerorganisationen sowie öffentlichen Verwaltungen/Einrichtungen und dem sozialen Bereich.

Gute Praxis in Unternehmen

Das zweite Kapitel „Gute Praxis in Unternehmen“ stellt erfolgreiche Konzepte und Maßnahmenkataloge im Kontext Demographie und Diversity aus der Alltagspraxis von Großunternehmen und KMUs vor. Ein Beitrag zur besseren Erschließung der Potentiale junger Arbeitnehmer/innen mit konkreten Hinweisen für das Personalmanagement der sog. Millenials ergänzt die Unternehmensbeispiele.

Weiter

Strategien und Tools

Im vierten Kapitel „Strategien und Tools“ versammeln sich Beiträge, die einen breiten Überblick über hilfreiche Analyseinstrumente und Maßnahmen zur produktiven Gestaltung demographiegerechter und diversity-orientierter Strategien geben. In der Zusammenschau ergibt sich so eine Toolbox mit vielen Anregungen für die eigene Praxis.

Weiter

 

Herausgeber:
Charta der Vielfalt e.V.
Albrechtstrasse 22
10117 Berlin

Juni 2012

Konzept und externe Redaktion: Andreas Merx
Das Dossier wurde von Andreas Merx konzipiert und bearbeitet. Andreas Merx ist Politik- und Organisationsberater mit den Themenschwerpunkten Diversity, Chancengleichheit und Integration. Seit 2005 ist er Inhaber des Berliner Beratungsunternehmens pro diversity.

Redaktion Charta der Vielfalt e.V.: Kerstin Tote